Botanischer Weg Wissen Tour 2: Sieghöhen und Kerbtäler


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 52 Min.
Höhenmeter ca. ↑295m  ↓295m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Vier Botanische Wege hat die Verbandsgemeinde Wissen im Siegtal angelegt und mit Infotafeln ausgestattet. Die zweite Tour steht unter dem Motto Sieghöhen und Kerbtäler. Wir starten am Bahnhof Wissen im Siegtal.

Vom Bahnhof Wissen aus gehen wir zur katholischen Kreuzerhöhungskirche. Die Pfarrkirche geht in ihrem Kern auf die Zeit um das Jahr 1000 zurück. 1788 wurde die alte Kirche durch einen Stadtbrand zerstört und dann neu gebaut und im frühen 20. Jahrhundert noch einmal erweitert. Im Inneren steht u.a. der Kreuzaltar des säkularisierten Klosters Grafschaft.

Hinter der Kreuzerhöhungskirche kreuzen wir die Bahntrasse und folgen der Marktstraße, die uns über die Sieg führt. Dann verlassen die Straße und schlagen uns nach rechts in die Wälder. Beim Rastplatz am Stern hat man einen schönen Panoramablick über Wissen und das Siegtal.

Über den Kucksberg (287m) kommen wir auf die Alte Poststraße und folgen ihr ein gutes Stückchen, bis wir nach rechts nach Oberhövels abbiegen. Erneut bieten sich schöne Panoramablicke ins Siegtal. Wir wandern weiter nach Niederhövels, kommen vorbei an der St. Adelheid Kirche, kreuzen die Bundesstraße B 62 nach Siegen und passieren erneut die Sieg. Jetzt folgen wir dem kleinen Krombachtal, kommen zum Hof Blickhausen und wandern durchs Firzelbachtal am Rand von Schönstein entlang.

Wir kommen jetzt zum Schloss Schönstein, das seit 1912 Verwaltungssitz der Hatzfeldt-Wildenburgischen Kammer ist, die große Waldgebiete in Rheinland-Pfalz, Brandenburg und Thüringen bewirtschaftet. Die Wurzeln des großzügigen Schlosses liegen in einem Burgenbau aus dem 12. Jahrhundert. Vom Mittelalter bis heute wurde an Schloss Wildenstein gebaut oder restauriert, sodass die Baugeschichte recht verwickelt ist. Vom älteren Nordflügel aus Bruchsteinmauerwerk heben sich die Ende des 16. Jahrhunderts entstandenen Backsteinfassaden deutlich ab.

Auf der Heubrücke gehen wir noch einmal über die Sieg und spazieren entlang des Flusses und die letzten entlang der Bundessraße zurück zum Bahnhof Wissen, der regelmäßig vom Rhein-Sieg-Express (Aachen – Köln – SiegburgSiegen) und der Westerwald-Sieg-Bahn (von Siegen über Altenkirchen nach Limburg) bedient wird.

Vgwort