Ambach (Dill)

Der Ambach ist ein 16km langer Zufluss der Dill, der kurz vor dem Heisterberger Weiher entspringt, diesen durchfließt und kurz vor Herborn mündet.

Er wird auf seinem Weg von Donsbach, Erdbach und Medenbach gespeist und gehört mit den benachbarten Tälern zu einer reizvollen Ausflugsregion im Hessischen Westerwald. Auf seinem Weg ins Tal durchläuft der Ambach den Herborner Stadtteil Schönbach. Hier bildet der Bach eine kesselartige Talausweitung - die Salzlück – mit seltenen Pflanzenbeständen.

Im weiteren Verlauf liegt in einem Wiesengrund der Ort Amdorf, der kleinste Stadteil von Herborn. Hier lohnt ein Ausflug auf die Viehweide, ein Naturschutzgebiet, dessen Aufgabe es ist, die ehemaligen Wacholderheiden sowie bestandsgefährdete Orchideenarten wie die Berg-Kuckucksblume zu bewahren.