WetterAusflug zum Hechtgraben bei Dorheim (Wetterau)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 58 Min.
Höhenmeter ca. ↑80m  ↓80m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Hechtgraben bei Dorheim in der Wetterau ist eine Auenfläche im Tal der Wetter zwischen Friedberg und Florstadt, die auf 12ha unter Naturschutz gestellt ist. Startpunkt der Wanderung ist am Tennisplatz in Dorheim (für das Navigationsgerät: Friedberg-Dorheim, Kuhweidweg Ecke Zur Hainerde).

Wir nehmen die erste Möglichkeit nach rechts unter einer Stromleitung hindurch. In Höhe des ersten Strommastes beginnt das Naturschutzgebiet Hechtgraben. Wir folgen grob dem Lauf der Wetter südwärts bis nach Ossenheim, ein typisches Wetterau-Dorf mit einer schmucken Dorfkirche, die 1608 eingeweiht wurde.

Weiter geht es auf der Rundwanderung nordwärts nach Bauernheim. Auch hier fällt die kleine Dorfkirche ins Auge. Die evangelische Kirche wurde 1493 erbaut und später noch einmal grundlegend verändert. Im 19. Jahrhundert wurde der gotische Chor durch einen Neubau ersetzt. Von Bauernheim wandern wir schließlich durch den Hechtgraben wieder zurück nach Dorheim.


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1 by MdE; 2 by Hydro; 3 by Gerold Rosenberg [CC-BY-SA-3.0]