WetterAusflug Hillersbachstausee


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 58 Min.
Höhenmeter ca. ↑268m  ↓268m
Kein Wegzeichen hinterlegt

In Schwickartshausen im Laisbachtal beginnt dieser WetterAusflug, der uns zum Hillersbach-Stausee bei Hirzenhain führt. Start für die Tour ist die evangelische Kirche in Schwickartshausen. Die Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert, wobei der romanische Kirchturm wohl noch ein Stückchen früher errichtet wurde.

Von der Kirche geht man zunächst ein Stückchen Richtung Lißberg und biegt dann in die Falltorstraße nach Nordosten ab. Wir begleiten ein Stück den Laisbach. Kurz vor der Brücke geht es dann nach rechts und wir folgen einem ausgeprägten Hohlweg leicht bergan.

Es geht nun gut anderthalb Kilometer geradeaus. Wenn wir auf den Teerweg stoßen, wandern wir rechts ins Tal. Hier genießt man den schönen Blick über das Hillersbachtal, nach Hirzenhain und in Richtung Vogelsberg.

Wenig später ist der Hillersbach-Stausee erreicht. Mit seiner sieben Meter hohen Staumauer und 162.000kbm Stauinhalt dient er als Oberbecken des Nidderkraftwerks von Lißberg. Vor dem See gehen wir über die Brücke und laufen auf der rechten Seeseite. Gegenüber sehen wir das therapeutische Zentrum Haus Seeblick. Dann geht es wieder zurück nach Schickartshausen.