Westfalenwanderweg Etappe 5 Fröndenberg - Oberense


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 24 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 30 Min.
Höhenmeter ca. ↑371m  ↓363m
Westfalenwanderweg Fröndenberg Ense

Im Fröndenberger Stadtteil Frömern beginnen wir die fünfte Tageswanderung auf dem Westfalenwanderweg. Wir spazieren durch die Brückenstraße nördlich, vorbei am Bahnhof, dann wandern wir ostwärts und kommen nach Hohenheide. Über den Henrichsknübel (245m) kommt man nach Bausenhagen, wo die romanische Dorfkirche seit dem 13. Jahrhundert den Mittelpunkt des kleinen Ortes bildet.

Über die Höhen des Haarstrangs wandert man weiter und erreicht oberhalb von Wiehagen das Gemeindegebiet von Wickede. Danach kommt man in den Stadtwald Werl und wandert oberhalb der seit 1994 verlassenen Kasernen der Victoria Barracks zur Autobahn A 445, die man über eine Brücke passiert.

Der Westfalenwanderweg leitet ein kurzes Stück durch den Övinghauser Wald und führt dann auf freies Feld, von dem man die freie Aussicht über die Soester Börde und die Höhenzüge des Arnsberger Walds genießt. Über Ruhne kommt der Westfalenwanderweg schließlich nach Oberense, dem Ziel der Tagestour. In Oberense steht die katholische Kapelle St. Rochus und Isidor, die 1729 erbaut wurde. Die schöne Fachwerkkapelle verfügt über einen schönen Barockaltar.

Bildnachweis: By Bubo (selbst fotografiert - own work) [GFDL], via Wikimedia Commons

Westfalenwanderweg Etappen


Westfalenwanderweg Etappe 1 - Westfalenwanderweg Etappe 2 - Westfalenwanderweg Etappe 3 - Westfalenwanderweg Etappe 4 - Westfalenwanderweg Etappe 5 - Westfalenwanderweg Etappe 6 - Westfalenwanderweg Etappe 7 - Westfalenwanderweg Etappe 8 - Westfalenwanderweg Etappe 9 - Westfalenwanderweg Etappe 10 - Westfalenwanderweg Etappe 11

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Nordrhein-Westfalen