Wandern in Ennepetal: Das sind die 5 besten Rundtouren


(+) vergrößern
Artikelbild

Ennepetal – Stadt der Kluterthöhle. Zwischen Hagen, Breckerfeld, Radevormwald, Wuppertal, Schwelm und Gevelsberg liegt die Stadt, die erst nach dem Zweiten Weltkrieg durch den Zusammenschluss der Gemeinden Voerde und Milspe entstanden ist. Der Wappenweg umfasst das gesamte Stadtgebiet von Ennepetal und ist mit dem stilisierten Stadtwappen markiert.

Namensgeber für die junge Stadt im Bergischen Land ist der Fluss Ennepe. Die Ennepe entspringt bei Halver und mündet in Hagen in die Volme. Dazwischen liegt das Stadtgebiet von Ennepetal. Und das sind die fünf schönsten Rundwanderwege in Ennepetal.

1. Rundwanderung an der Kluterthöhle

Wer nach Ennepetal fährt, um die Kluterthöhle zu besuchen, kann dies mit dieser Wanderung kombinieren. Sie führt vom Tal der Ennepe rund um den Klutertberg und hinein in den Stadtwald Gevelsberg.

Rundwanderung an der Kluterthöhle, 10km, ca. 3 Stunden Gehzeit

2. Durchs Heilenbecketal und zur Heilenbecketalsperre

Dieser durchgängig markierte Rundwanderweg startet am Campingplatz Ennepetal und führt uns durchs Heilenbecktal zur Heilenbecker Talsperre, eine der ältesten Talsperren im Bergischen Land. Auch am Weg liegt der Hof Wittenstein aus dem 18. Jahrhundert.

Rundwanderung durchs Heilenbecketal, 7km, ca. 2 Stunden Gehzeit

3. Im Naturschutzgebiet Tal der Ennepe

Das Naturschutzgebiet Tal der Ennepe zeigt eine hohe strukturelle Vielfalt des Flusslaufes, der hier auf weiten Strecken mit begleitenden Ufergehölzen ausgestattet ist. Ehemaligen Hammerteiche der früheren eisenverarbeitenden Industrie dienen als bedeutende Amphibienlebensräume. Auch Grünlandbereiche mit Nassbrachen sowie die Nass- und Magerwiesen sind vertreten. Es kommen Arten wie Eisvogel und Groppe vor.

Rundwanderung ins Naturschutzgebiet Tal der Ennepe, 8km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

4. Wanderung durchs Hülsenbecker Tal

Das Hülsenbecker Tal ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und bietet ein Wildgehege, Vogelvoliere, Teiche, eine Musikmuschel für Konzerte und verschiedene Wanderrouten. Los geht es von dem Wanderparkplatz, bergauf über den Wanderweg A 3 bis Willringhausen. Über eine kleine Straße geht es nun bis zum Grünenschlag. Durch den Wald geht es bergab bis zum Ausgangspunkt.

Rundwanderung Hülsenbecker Tal, 6km, ca. 2 Stunden Gehzeit

5. Von der Spreeler Mühle zur Heilenbecketalsperre

Unsere Tour beginnt an der Spreeler Mühle. Über den Wappenweg geht's über Am Schlagbaum bis zur Ortschaft Ebinghausen. Hier muss man dem Wappenweg bis zur Heilenbecker Talsperre folgen. An der Staumauer gelangen wir auf den Weg A2 und gehen bis zur Ortschaft Ravenschlag. Über Zweilshäuschen und Birken gelangen wir ins Holthauser Tal. Weiter geht es bergauf zur Kurklinik Königsfeld und dann zurück zur Spreeler Mühle.

Rundwanderung Spreeler Mühle - Heilenbecketalsperre, 18km, ca. 4,5 Stunden Gehzeit

Bildnachweis: Von Voltadino [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons


Dieser Artikel ist im Ressort Wanderwege Bestenlisten erschienen.
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt