Vordertaunus

Das Wandergebiet Vordertaunus liegt nördlich von Frankfurt am Main am Fuße des Taunushauptkamms. Nach Norden schließt sich die Hohe Mark an. Im Westen liegt der Eppsteiner Horst, im Süden und Osten der Frankfurter Vortaunus. Zum Wandergebiet gehören die Kommunen Eschborn, Schwalbach am Taunus, Bad Soden am Taunus, Sulzbach und Liederbach am Taunus.

Wer im Vordertaunus unterwegs ist, kommt nicht umhin, der alten Kurstadt Bad Soden einen Besuch abzustatten. Prächtig herausgeputzt Villen zeugen nicht nur von einer großen Geschichte, sondern auch davon, dass Bad Soden zu den bevorzugten und teuren Wohnlagen im Rhein-Main-Gebiet zählt.

Wer sich für Natur interessiert, hat viele Wahlmöglichkeiten. Das Arboretum Main-Taunus, der Kurpark Bad Soden, der Quellenpark, der Dietelsche Park, das Westerbachtal mit seinen Naherholungsgebieten und das Schmiehbachtal sind beliebte Ausflugsziele.

Die beste Aussicht im Vordertaunus genießt man sicherlich vom 21m hohen Wasserturm in Bad Soden oder dem 10m hohen Burgbergturm oberhalb des Kurparks Bad Soden. Beliebt sind aber auch die Drei Linden in Neuenhain.

Architektur und Kultur tankt man z.B. im Skulpturenpark Niederhöchstadt, oder man besucht die evangelischen Kirchen in Eschborn und Sulzbach. Neueren Datums aber trotzdem bemerkenswert ist die katholische Pfarrkirche Maria Geburt in Altenhain. Sehenswert auch das Hundertwasserhaus in Bad Soden.

Als moderne Ergänzung zu diesen historischen Gebäuden lohnt für den interessierten Besucher auch einmal ein Abstecher in die Limesstadt – das zweitgrößte Wohnquartier im Rhein-Main-Gebiet – und zum Main-Taunus-Zentrum, dem ersten Einkaufszentrum Deutschlands, das in den 1960er Jahren nach US-Vorbild auf der grünen Wiese errichtet wurde.

Regionaler Bezug:

Eschborn Schwalbach am Taunus Bad Soden am Taunus Sulzbach (Taunus) Liederbach am Taunus Main-Taunus-Kreis Hessen Vordertaunus Main-Taunus Taunus