Von Eberstadt über Holzheim zum Limes


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 15 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 13 Min.
Höhenmeter ca. ↑150m  ↓150m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Wetterau ist im Westen, Norden und Osten vom Limes umgeben, und genau dahin wollen wir heute, besser gesagt, zum Kastell Holzheimer Unterwald.

Wir starten in Eberstadt, einem Stadtteil von Lich, dem Städtchen „im Herzen der Natur“ am Übergang zwischen Vogelsberg und Wetterau.

Parken können wir direkt am Ortseingang (von Butzbach her, bzw. von der Autobahnabfahrt Münzenberg der A 45 kommend) und zunächst wandern wir am Ortsrand entlang. Es geht leicht bergan zu den Aussiedlungshöfen und dann Richtung Holzheim, welches wir südlich umgehen. Ein paar Schritte in den Wald hinein, und schon stoßen wir auf den Limes. Nicht abschrecken lassen von dem kurzen Stück „querwaldein“, es ist gut zu gehen, wir klettern über den Limes und kommen direkt dahinter auf einen Waldweg, der parallel zum Limes verläuft.

Wir überqueren die Landstraße und gehen noch ca. 250 m. Dann muss man aufpassen, dass man nicht an dem kleinen Kastell vorbeiläuft, es gibt keinen besonderen Zugang von dieser Seite her, deshalb haben wir in den Track einen kurzen Abstecher eingezeichnet.

Ein Stück weiter stoßen wir auf ein Denkmal, ein „Mahnmal der Vertreibung“, das auf den Altvater-Turm hinweist. Auf dem Rückweg gehen wir dieses Mal nördlich an Holzheim vorbei und kommen zurück nach Eberstadt. Durch den alten Dorfkern, an der Kirche und am Dorf- & Kulturladen Eberstadt vorbei, gelangen wir wieder zum Parkplatz zurück.

Stand: April 2019

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de