Der Römerweg von Watzenborn-Steinberg nach Butzbach


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 35 Min.
Höhenmeter ca. ↑167m  ↓163m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Zweigvereine Linden/Pohlheim und Butzbach des Vogelsberger Höhen-Clubs (VHC) haben nach unseren Informationen diesen schönen Weg mit einem gelben Balken sehr gut markiert. Wir starten am Rathaus in Watzenborn-Steinberg (Pohlheim) und kommen bald durchs freie Feld zur „Heimatkanzel“, von der man einen weiten Ausblick hat.

Weiter geht es Richtung Limes zum Wachturm am Posten 49 (Streckenabschnitt 4 des Wetterauer Limes), dann ein Stück am Limes entlang zur Grüninger Warte (ehemalige Windmühle). Von dort hat man bei klarem Wetter eine unglaubliche Rundumsicht

Weiter geht es zur Wüstung Birnkheim, ein kleines Stück durch Holzheim, unter der A5 hindurch, am Gambacher Loch (Naturschutzgebiet mit Aussichtsplattform) vorbei und dann Richtung Butzbach. Zielpunkt ist der dortige Bahnhof.

Der Weg ist sehr gut markiert, man muss am Stadtrand von Butzbach aber etwas aufpassen. Zwei Markierungen am Bismarckhain sind auf der Rückseite der Bäume angebracht und vom Weg aus nicht zu sehen. Geht man hinten an den Bäumen entlang (Bismarckeiche) und dann die Wiese hinunter, muss man rechts abbiegen und an den Kleingärten entlanggehen. Die nächste Markierung ist an der Bahnunterführung in Höhe der Firma Gerhardt und dann an der Ecke Bleichweg / Alte Wetzlarer Straße. Der Abzweigwinkel ist kaum noch zu erkennen (am Baum gegenüber ist eine neuere Markierung, allerdings ohne Winkel).

Stand: April 2015

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de