Vom Kloster Gnadenthal durch das Wörsbachtal (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 31 Min.
Höhenmeter ca. ↑257m  ↓257m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Kloster Gnadenthal zählt zur Gemarkung Dauborn und liegt runde zwei Kilometer abwärts von Dauborn direkt am kleinen Wörsbach. Die Gründung des Klosters geht auf ein früheres Zisterzienserinnen-Kloster zurück, das bereits im Jahre 1235 gegründet wurde.

Hier befindet sich auch ein ausgewiesener Wanderparkplatz, der als Ausgangspunkt zu dieser Wanderung dient. Zunächst läuft man durch das schöne Wörsbachtal bis hin zur Aumühle. Hier quert man den kleinen Wörsbach und weiter geht es durch das Tal bis nach Dauborn.

Dauborn ist weithin bekannt für sein Jahrhunderte altes Brennereiwesen und auch noch heute wird hier von verschiedenen Brennereien der Dauborner Schnaps, unter Kennern liebevoll „Daubi“ genannt, hergestellt.

Man wandert nun durch den Ort und aufwärts bis kurz vor die Autobahn A3, vorher geht es aber nach rechts, zunächst über freies Feld und dann immer am Waldrand entlang. Auf der ganzen Strecke kann man dann die tolle Aussicht über das Gebiet der Hühnerstraße und den Taunus genießen.

Nach einem kurzen Stück durch den Wald wandert man am Waldende weiter abwärts nach Gnadenthal und zum Parkplatz zurück.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.