Urwaldsteig Edersee Etappe 1 Waldeck - Bringhausen


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 55 Min.
Höhenmeter ca. ↑717m  ↓738m
Urwaldsteig Edersee Waldeck

Der Urwaldsteig Edersee beginnt in Waldeck, bis ins 17. Jahrhundert die Residenzstadt der Grafen von Waldeck. Dieses Adelsgeschlecht benannte sich nach Schloss Waldeck, das im 12. Jahrhundert als Burg auf einem steilen Hang über dem Edertal errichtet und später zu einem Schloss ausgebaut wurde. Heute befindet sich auf Schloss Waldeck ein Museum und gastronomische Einrichtungen. Von Schloss Waldeck aus ist ein weiter Ausblick auf den Edersee bis zur Staumauer sowie in den Kellerwald möglich. Eine Gondelbahn verbindet Schloss Waldeck und die Ausflugsziele am Edersee.

Der Urwaldsteig startet etwa 200m östlich von Schloss Waldeck in der Bahnhofstraße an der katholischen Pfarrkirche St. Maria Himmelfahrt. Hier kann man vor Beginn der Wanderung die Waldecker Madonna in Augenschein nehmen, das Werk eines schlesischen Bildhauers, der die Madonna aus Lindenholz schnitzte. Zusammen mit dem Habichtswaldsteig geht es dann los auf dem Urwaldsteig Edersee.

Über die Straße am Ziegenberg wandert man näher an den Edersee und genießt von verschiedenen Aussichtspunkten wie der Kanzel den Blick auf Hessens größten See und den krüppelwüchsigen Eichen-Buchenbuschwald. Über die Friedrich-Meyer-Hütte nimmt man den Aufstieg zum Uhrenkopf (390m). Nach einem Aussichtspunkt mit Blick auf die Sperrmauer des Edersees verläuft der Pfad am Talhang parallel zur Eder bis hinunter zur Straße.

Die Randstraße führt uns nach Hemfurth. Über eine Brücke queren wir die Eder, die wenig später ein zweites Mal zum Affolderner See gestaut wird. Man passiert das Informationszentrum, das die beiden Pumpspeicherkraftwerke Waldeck vorstellt.

Man kann von Hemfurth mit einer Standseilbahn – der Peterskopfbahn – zu den Speicherbecken fahren oder man wandert einfach weiter auf dem Urwaldsteig, der durch wunderschöne Wälder steil hinauf zum Großen Hegekopf (454m) zu den Urwäldern am Weißen Stein führt. Über die Westflanke des Ochsenwurzelkopfs (542m) leitet der Urwaldsteig weiter zum größeren der beiden Oberbecken des Pumpspeicherkraftwerks Waldeck.

Auf schmalen Pfaden bringt der Urwaldsteig einen jetzt in die ausgedehnten, alten Buchenbestände des Nationalparks Kellerwald-Edersee. Über die Schutzhütte am Sauermilchplatz wandern wir zu den Blocksteinhalden am Daudenberg (465m). Am Daudenberg führt der Urwaldsteig durch Blocksteinhalden, die steil zum Keßbachtal abfallen. Nach der Umrundung des imposanten Bergmassivs endet die erste Etappe auf dem Urwaldsteig und man auf dem Zuweg nach Bringhausen am Edersee absteigen.

Urwaldsteig Edersee Etappen


Urwaldsteig Edersee Etappe 1 - Urwaldsteig Edersee Etappe 2 - Urwaldsteig Edersee Etappe 3 - Urwaldsteig Edersee Etappe 4 - Urwaldsteig Edersee Etappe 5


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1,4,5 by Axel Hindemith; 2,6 by AxelHH; 3 by BangertNo [CC-BY-SA-3.0]

Vgwort