Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)

Unterwegs im Urwald
Start an der Freizeitanlage Fischerhütte
Pfadig geht es durch den Wald
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Ankunft an der Leiterkonstruktion
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Unterwegs im Bachtal
Unterwegs im Bachtal
Unterwegs im Bachtal
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Erste Felsformationen
Entlang des Wildbaches
Entlang des Wildbaches
Entlang des Wildbaches
Entlang des Wildbaches
Entlang des Wildbaches
Entlang des Wildbaches
Entlang des Wildbaches
Entlang des Wildbaches
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Felsen am Steinernen Tor
Felsen am Steinernen Tor
Felsen am Steinernen Tor
Das Steinerne Tor
Das Steinerne Tor
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Prosterather Wacken
Prosterather Wacken
Prosterather Wacken
Prosterather Wacken
Kirche in Prosterath
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad (Naturpark Saar-Hunsrück)
Zurück am Startpunkt Fischerhütte

Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 14 Min.
Höhenmeter ca. ↑484m  ↓484m
Traumschleifen Wegweiser

Eine riesige Holzleiter, relativ flach angelegt und über einen Felsen führend, ist definitiv das Highlight dieser Traumschleife in der Nähe von Hermeskeil im Hunsrück. Aber keine Angst, die Passage kann auch über einen parallel führenden Serpentinenpfad umgangen werden.

Offizieller Startpunkt der Rundtour im Saar-Hunsrück ist ein Parkplatz am schönen See der Freizeitanlage Fischerhütte in Beuren/Hochwald. Von hier aus führen breite Waldwege durch schönen Buchenwald bis zum Einstieg in die Leiter, diese muss in der Wanderrichtung im Uhrzeigersinn (offizielle Richtung) abgestiegen werden, was aber mit Hilfe der Handläufe kein Problem darstellen sollte. Wirklich ein Erlebnis! Eine Etage weiter unten angekommen befindet man sich im Rockenburger Urwaldgebiet an der Kleinen Dhron, ein staatlicher Wildbach, der mit klarem Wasser und großen Felsen ursprüngliche Natur repräsentiert.

Ab hier wird auch die Wegführung spannender: die Wege werden pfadiger, es geht auch mal direkt am Bach entlang, Felsen begleiten die Wege und in Serpentinen angelegte neue Pfade stellen Ansprüche an die Trittsicherheit. Mit den Felsformationen „Steinernes Tor“ und „Prosterather Wacken“ begleiten mächtige Quarzitfelsen den Wanderer.

Ab dem Dörfchen Prosterath, dessen kleine Kirche übrigens wunderschön ist, geht es für längere Zeit über Felder und Wiesen mit tollen Aussichten bis in die Eifel über die Hochfläche des Hunsrücks zurück zum Parkplatz am See bei Beuren. Ein schöner Kontrast zur bisherigen Wegführung komplett durch die Wälder.