Traumschleife Fünf-Täler-Tour


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 9 Min.
Höhenmeter ca. ↑249m  ↓249m
Traumschleife Fünf-Täler-Tour

Der kleine Ort Naurath (Wald) liegt oberhalb des Moseltals und zählt zur Verbandsgemeinde Hermeskeil. Rund um Naurath verläuft die Fünf-Täler-Tour, die als Traumschleife entlang des Saar-Hunsrück-Steigs durchgängig markiert ist.

Wir starten am Wanderparkplatz an der Landstraße L 148 gegenüber Rüssels Landhaus. Wir wandern mit dem Uhrzeiger nach Süden los und kreuzen gleich danach das kleine Spiesbachtal.

Im weiteren Verlauf erhaschen wir immer wieder Blicke aufs Tal der Kleinen Dhron, bis wir das Friedenbachtal erreichen. Dem kleinen Friedenbach folgen wir nun aufwärts. Auf dem Weg treffen wir auf eine Schieferhöhle, deren Betreten auf eigene Gefahr möglich ist.

Wir verlassen das Friedenbachtal und wandern nun hinein nach Naurath. Hier fällt die 1863 errichtete Kirche St. Walburga und St. Quirin ins Auge, ein kleiner Saalbau im Rundbogenstil, der straßenbildprägend ist.

Hinter dem Bürgerhaus verlassen wir Naurath wieder und folgen einem Wiesenweg mit leichtem Anstieg. Nach ca. 500m treffen wir auf die Gemeindegrenze zwischen Naurath und Mehring und tauchen dort in einen schönen Buchenwald ein.

Durch den Wald kommen wir in ein weiteres Bachtal, das uns schließlich ins Schastebachtal führt. Dem Schastebachtal folgen wir, bis wir wieder zurück am Wanderparkplatz bei Rüssels Landhaus sind.

Bildnachweis: Von Green landscape [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons