Traumpfad Koberner Burgpfad (Eifel)


21 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 16.6km
Gehzeit: 04:35h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 787
Weitere Infos zur Tour

Ein Wanderweg, der sich mit dem Prädikat Traumpfad schmückt, sollte dementsprechend auch bieten, was der Name verspricht. Wanderführer RS hat daher diesmal den Koberner Burgpfad in der schönen Mosel-Eifel erwandert und kommt zu einem eindeutigen Ergebnis: Prädikat erteilt.

Der Weg führt meist über wirklich kleine Trampelpfade, durch Weinberge und schöne Wälder, aber auf weiten Teilen auch über Wiesen und über die Anhöhen mit wunderschönen Fernblicken über die Landschaft der Eifel und der Mosel im Tal.

Die Wanderung startet am Pfarrhaus in Kobern-Gondorf, und über einen sehr schmalen Serpentinenpfad mit einigen Treppenstufen wandernd, gewinnt man schnell an Höhe. Fast eben, ohne größere Höhenunterschiede, läuft man nun weiter auf dem abenteuerlichen Pfad mit den ersten guten Blicken auf die im Tal fließende Mosel und Kobern-Gondorf. Der Pfad endet an einer kleinen Teerstraße, der man aufwärts bis zum Ende des Waldes folgt.

Ab hier wandert man ein kurzes Stück über freies Feld und dann entlang oberhalb der Weinberge mit wunderschönen Ausblicken, bis man ganz im Süden der Wanderung dann einen Solarpark erreicht. Dieser Park wurde bereits im Jahre 1988 von RWE und AEG als Pilotprojekt erbaut und war zu dieser Zeit der größte seiner Art in ganz Europa.

Das nächste Ziel ist dann die tief im Keverbachtal gelegene Gerlachsmühle. Ab hier folgt der Traumpfad dem wildromantischen Keverbachtal, ehe man ziemlich steil aufwärts das Keverbachtal verlässt und für einige Kilometer über freies Feld wandert. Der Wanderer wird hier mit schönen Aussichten belohnt und erreicht nach kurzer Zeit, vorbei an einigen Bauernhöfen laufend, einen Rastplatz an einem Waldrand.

Nach kurzer Rast geht es nun hinein und durch den Wald, teilweise auch über die mit Birken gesäumte Trasse einer ehemaligen Grubenbahn, bis zum Ende des Waldes, wo man dann einen guten Blick über die Ortschaft Wolken genießen kann. Kurz abwärts, vorbei an einigen "Sauerbrunnen", führt der Traumpfad danach dann auch schon wieder über einen Trampelpfad aufwärts hin zur Matthiaskapelle und zur Oberburg.

Von hier oben hat man eine herrliche Aussicht auf das Moseltal, die Ruine Niederburg und einen Kreuzweg, dem man später abwärts, mit Blick zurück zur Matthiaskapelle, bis kurz vor Kobern folgt.

Autor: RS
Copyright 2009-2020 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.73km
Gehzeit:
02:29h

Sagen wir es mal so: Sie müssen nicht abergläubig sein und auch nicht an den Tatzelwurm glauben, um der Wahrheit ein Stück näher zu kommen. Um...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.73km
Gehzeit:
04:09h

Inspiriert von Wanderfreundin Maja, die hier bereits den Tatzelwurmweg vorgestellt hat, haben wir eine etwas längere Variante erstellt. Wir nutzen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.21km
Gehzeit:
02:00h

Dieser Wanderweg rund um Lonnig im Maifeld (Eifel) wurde 2011 eingeweiht. Thementafeln informieren über die Römische Villa, die Romanische Pfarrkirche...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
KeverbachtalTraumpfade an der MoselTraumpfade
ivw