Sieben-Weiher-Weg - Nordschleife (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 58 Min.
Höhenmeter ca. ↑244m  ↓244m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Vom kleineren der beiden Parkplätze am Waldspielplatz in Steinen startet diese Wanderung in das Gebiet der Westerwälder Seenplatte, um den Nordteil des Sieben-Weiher-Weges zu erschließen. Für viele Wanderfreunde ist der komplette Sieben-Weiher-Weg mit über 30km Streckenlänge als Tageswanderung wohl doch etwas zu anstrengend. Daher bietet sich als kürzere, aber dennoch abwechslungsreiche Variante, die hier beschriebene Nordschleife geradezu an.

Vom Parkplatz ausgehend folgen wir gleich den Wegweisern des bekannten Westerwaldsteigs hinein in den nahen Wald. Teils über kleine Stege und schmale Pfade durchwandern wir ein Feuchtgebiet bis zum Ufer des Dreifelder Weihers. Den Dreifelder Weiher fest im Blick, geht es weiter bis kurz vor den Ortsrand von Dreifelden, wo wir den Westerwaldsteig nach links verlassen. Kurz darauf treffen wir auf die Beschilderung eines weiteren sehr beliebten Wanderwegs im Westerwald, den Wiedweg.

Der Markierung des Wiedweges folgend, wandern wir ein kurzes Stück über freies Feld, um dann sofort wieder das Ufer des Dreifelder Weihers anzusteuern. Ein schmaler Trampelpfad leitet uns nun immer entlang des Weihers bis zur K2. Hier schlagen wir bald in Richtung Norden ein und erreichen den kleinen Ort Langenbaum und später Steinebach a. d. Wied. In Steinebach wandern wir vorbei an der „Burgruine“, und auf dem „Skulpturen Weg“ geht es weiter bis zum kleinen Hofmannsweiher.

Wir folgen dem Nordufer des Hofmann Weihers, und schon nach wenigen Metern haben wir auch schon wieder den Dreifelder Weiher im Blick. Wir halten uns rechts, und ein weiterer kleiner Trampelpfad leitet uns entlang der K1 bis zur Seeburg und wenig später zu den Ufern des dritten Weihers dieser Runde - dem Haidenweiher. Von hier sind es nur noch 500m, bis wir wieder den Parkplatz erreichen und sich die kurzweilige Runde schließt.

Vgwort