Rund um den Hofmannsweiher (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 20 Min.
Höhenmeter ca. ↑194m  ↓194m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Hofmannsweiher, Namensgeber dieser Wanderung, liegt im Gebiet der Westerwälder Seenplatte im Hohen Westerwald. Die Westerwälder Seenplatte ist ein beliebtes Ausflugsziel im Westerwald und besteht aus insgesamt sieben mehr oder weniger großen Seen und Weihern.

Start und Ziel dieser Wanderung ist der Parkplatz am ehemaligen Hotel zum Wiedbachtal in Steinebach a.d. Wied. Von hier führt der beschriebene Rundweg in südliche Richtung und man wandert bald durch einen angelegten Skulpturenpark. Die Wanderung folgt ab hier den Spuren zweier bekannter Wanderwege im Westerwald, dem Wiedweg und dem Sieben-Weiher-Weg.

Vorbei an einem Golfplatz und durch schönen Hochwald geht es mal rauf mal runter bis zur Seeburg. Die Seeburg selbst ist aber nicht, wie der Name vermuten lässt, eine echte Burg, sondern vielmehr ein Gehöft bzw. Gutshof, den Graf Friedrich von Wied hier anlegen ließ.

Ab hier geht es pfadig entlang der Kreisstraße 1 bis zum Dreifelder Weiher und dort ein kleines Stück entlang des Ufers. Dann für ein kurzes Stück über freies Feld mit schönem Blick zurück zum Dreifelder Weiher, und schon wandert man auch wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Steinebach a. d. Wied.