Sauersteig - Arnsberger Runde - 15km Variante


Erstellt von: ohrenbaer
Streckenlänge: 15 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 45 Min.
Höhenmeter ca. ↑418m  ↓418m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Neben einer 10km-Rundwanderung durch Arnsberg haben wir auch noch eine längere Rundtour angetestet, die auch den Thiergarten mit einschließt. Beide Runden führen zum gleichen Finale.

Nach dem Start bei der Ruhrschleife kommt gleich am Anfang die knackigste Steigung der Runde, gefolgt von einem wilden Stück der Arnsberger Aussichtsroute Richtung Kreuzberg. Danach geht die 15km Variante weiter entlang der Thiergartenrunde, während die 10km Variante dem Kreuzweg direkt herunter in die Arnsberger Altstadt abkürzt.

An der Ruhr am Ruhrtalradweg laufen dann beide Varianten wieder zusammen weiter hoch zur Arnsberger Altstadt. In der Altstadt angekommen geht es über historische Gässchen hoch auf den Schlossberg. Der Weg geht an vielen Kulturstätten, Spielplätzen für die Kleinen und Biergärten für die Großen.

Auf dem gemeinsamen Abschnitt von Waldroute und Ruhrhöhenweg gibt es sogar einen kleinen Weinberg, so dass man sich wie auf dem Rheinsteig fühlt. Ist man oben am Flüsterhäuschen angekommen wird man noch einmal mit einer Postkartenansicht von Arnsberg belohnt. Ab hier geht es über die Waldroute nur noch bergab vorbei am Kinderteich und zurück zur Ruhr und zum Parkplatz.

Streckeninformation

  • 15km Länge
  • 400 Höhenmeter
  • 4-5 Stunden reine Gehzeit
  • ca 5km Waldroute
  • ca 4km Asphaltanteil

Höhepunkte

  • Sauerland Waldroute
  • Arnsberger Aussichtsroute
  • Arnsberger Kreuzkapelle
  • Arnsberger Schlossberg, historische Altstadt
  • Spielplätze: Spielplatz am Ruhrtalradweg, Spielplatz auf dem Schlossberg, Wasserspielplatz, Spielplatz am Kloster
  • Flüsterhäuschen
  • Kinderteich
  • Ruhrschleife und Ruhrwiesen
  • Optional: Abstecher zur Rüdenburg Ruine (leider zzt noch Baustelle, aber tolle Aussichten) (ca 2km/100 Höhenmeter extra)
  • Kurfürstlicher Thiergarten Arnsberg - 360 Jahre alte Bäume, Köhler, Kulturgeschichte im Wald,... nur eingezäunte Tiere gibts hier heute nicht mehr zu sehen
Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © ohrenbaer via ich-geh-wandern.de