Rundweg Kloster Arnsburg und Birklar


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 43 Min.
Höhenmeter ca. ↑129m  ↓129m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Liebe Freunde haben sich zum Besuch angesagt, Kloster Arnsburg wollen wir uns zusammen anschauen. Klar, die ehemalige Zisterzienserabtei in der Nähe von Lich muss man mal gesehen haben! Und was machen wir noch? Na, selbstverständlich eine Wanderung!

Aus diesem Grund parken wir auf dem kleinen Waldparkplatz oberhalb des Torbaus und betreten die Klosteranlage durch die Hintertür. Wir wandern durch das Wettertal in Richtung Lich, gehen auf der Höhe des Golfplatzes in den Wald hinein und einige Meter den Berg hinauf. Oben angekommen und Richtung Birklar aus dem Wald heraus, haben wir einen tollen Rundumblick: links sehen wir den Vogelsberg, auf dem Hoherodskopf liegt Schnee, und rechts vor uns den Taunus.

Wir gehen an Birklar, einem Stadtteil von Lich, 791 im Lorscher Codex erstmalig erwähnt, vorbei – ein Stück auch auf dem Limeswanderweg, denn der Limes ging durch das Dörfchen, (südlich von Birklar hat man einen Aussichtsturm gebaut, der an einen römischen Wachturm erinnert).

Hinter dem Muschenheimer Sportplatz erreichen wir über einen kleinen Waldpfad Kloster Arnsburg und können uns nun in aller Ruhe der Besichtigung der Anlage widmen. Wer die imposante Kirchenruine und den Mönchsaal mit einer kleinen Ausstellung zur Geschichte des Klosters anschauen will (das sollte man auf jeden Fall tun!), muss etwas Kleingeld mitbringen, der Münzautomat am Drehkreuz erwartet einen Obolus von 2 Euro.

Stand Januar 2018

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.