Von Dorf-Güll zu den Mengelshäuser Teichen


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 50 Min.
Höhenmeter ca. ↑156m  ↓156m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir parken in Dorf-Güll, einem Ortsteil von Pohlheim, zwischen Friedhof und Ev. Gemeindehaus. Über den Friedhof hinweg sieht die kleine Ev. Dorfkirche durchaus imposant aus. Wir gehen am Ortsrand entlang, queren das Dorf und wandern bald durch den Wald Richtung Norden.

Die Mengelshäuser Teiche liegen mitten im Wald zwischen Lich und Garbenteich und machen einen verwunschenen Eindruck. Entsprechend rücksichtsvoll sollte man sich hier (besonders zur Brutzeit) verhalten. Direkt vor den Teichen endet der Weg in einem Haufen Reisig oder Baumschnitt. Es ist nicht zu erkennen, ob das nur zufällig da liegt oder ob es dort abgelegt wurde, um etwaige Wanderer abzuhalten, sich dem Teich gar zu sehr zu nähern. Man kann es aber leicht umgehen und kommt dann wieder auf den befestigten Waldweg.

Auf dem Rückweg durchqueren wir das Gebiet des Golfplatzes (auf umherfliegende Bälle achten!) und gehen ein Stück durch das Wettertal. An den Peterseen verlassen wir die Wetter und gehen auf schmalen Pfaden durch das Seengebiet. Vom Ausgang des Waldes sind es nur noch ein paar Meter nach Dorf-Güll zurück.

Stand: April 2019

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de