Rundwanderweg vom Zoo in den Duisburger Stadtwald


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 25 Min.
Höhenmeter ca. ↑83m  ↓83m
Rundwanderweg A 2 durch den Duisburger Stadtwald

Der Duisburger Stadtwald ist ein rund 600ha großes Waldgebiet im Osten von Duisburg direkt an der Stadtgrenze zu Mülheim an der Ruhr, wo der Duisburger Stadtwald südwärts in den Broich-Speldorfer Wald übergeht.

Der Duisburger Stadtwald ist gut durch Wanderwege erschlossen. Nicht nur der Ruhrhöhenweg und der Neandertalweg führen hindurch. Es gibt auch eine Reihe von örtlichen Rundwanderwegen, z.B. ab dem Zoo-Parkplatz (während der Zoo-Öffnungszeiten kostenpflichtig!) in der Mülheimer Straße. Hier beginnt auch unsere Rundwanderung, die als A2 ausgeschildert ist.

Vom Parkplatz aus folgen wir zunächst einige Meter der Mülheimer Straße nach Osten, um die nächste Möglichkeit rechts in die Monningstraße abzubiegen. Die führt uns zur Wolfsburg, heute eine Einrichtung der katholischen Kirche. Gegründet allerdings wurde die Wolfsburg 1906 als Kurhotel des Solbades Raffelberg. Das Gebäude wurde im Heimatstil mit starken Jugendstilelementen erbaut.

Wir folgen nun auf dem A2 dem Grenzweg südwärts. Nach rechts geht die Zufahrt zu Haus Hartenfels ab, einer 1911-12 für den Großindustriellen Peter Klöckner erbauten Villa im Burgenstil. Man bleibt auf dem Grenzweg, bis man die Bahnlinie erreicht.

Hinter den Gleisen hält man sich rechts und läuft vor bis zur Autobahn A 3, um hier erneut die Schienen zu passieren. Dann knickt man tiefer in den Duisburger Stadtwald ein und kommt über Amselsteig, Krähenweg, Forsthausweg und den Eselsbruchweg wieder zurück Richtung Zoo-Parkplatz.


© Steffen Schmitz (Carschten) [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons