Rundwanderung zu den Katzensteinen im Veybachtal und auf den Altusknip (Mechernich)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 13.43km
Gehzeit: 03:20h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 465
Höhenprofil und Infos

Die Katzensteine sind markante Felsen im Veybachtal zwischen Mechernich und Satzvey in der Eifel. Schon 1937 wurde das Gebiet rund um die Katzensteine unter Naturschutz gestellt. Wir wandern heute von Mechernich aus zu den Katzensteinen und verlängern die Runde zum Altusknip (375m) mit schönem Blick über das Eifelvorland.

Startpunkt der Rundwanderung ist der Parkplatz Nyonsplatz an der Turmhofstraße in Mechernich. Wir wandern Richtung Osten, um auf möglichst direktem Weg ins Veybachtal zu kommen, das wir an der Feyermühle erreichen. Die Feyermühle wurde 1756-57 erbaut und ist heute Teil einer Fischzuchtanlage.

Hinter der Feyermühle halten wir uns links und wandern durch den Wald oberhalb des Veybachtals Richtung Gut Hombusch (Sitz der Nesselrode’schen Forstverwaltung) und weiter nordwärts, bis wir die Katzensteine erreichen. Die Katzensteine sind bis zu 15 Metern hoch, und haben nach Süden, Osten und Westen hin steile Wände.

Noch einmal geht es in den Wald zum Areal eines römischen Steinbruchs, der vermutlich seit der ersten Hälfte des 1. Jahrhunderts betrieben wurde. In 400 m Entfernung von den Katzensteinen fand man Überreste eines kleinen Tempels aus dem 1. Jahrhundert n. Chr., der der Göttin Diana geweiht war und für den man aus dem Buntsandstein der Katzensteine Weihesteine hergestellt hatte.

Jetzt verlassen wir den Wald und treffen im Veybachtal auf die Landstraße nach Satzvey. Hier halten wir uns links und gehen entlang der Straße nach Katzvey. Hier verlassen wir die Straße, kreuzen den Veybach und wandern zum Hochwildpark Rheinland.

Vorbei am Stadtteil Kommern-Süd wandern wir nach Mechernich, das wir am Neubaugebiet Auf der Wacholder erreichen. Wir passieren die kleine Barbarakapelle, kreuzen nach einem kurzen Stück Wald den Mechernicher Weg und wandern dann auf den Altusknip zu, der von einem Gipfelkreuz gekrönt ist und einen schönen Rundblick über die Eifellandschaft ermöglicht.

Jetzt geht es runter zur Bundesstraße B 477, der wir kurz folgen und dann noch einmal durch ein Waldgebiet abkürzen, bis wir wieder in Mechernich sind. Abschließend machen wir einen „Gang durch die Gemeinde“ und spazieren über den Martkplatz zurück zum Nyonsplatz.

Bildnachweis: Von Ichmichi [GFDL], via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
24.15km
Gehzeit:
05:58h

Die dritte Etappe des Krönungswegs, der als Hauptwanderstrecke in der Eifel die beiden Städte Bonn und Aachen miteinander verbindet, beginnen wir...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.21km
Gehzeit:
02:24h

Die Hochwildpark-Rheinland-Route ist eine Tour, die im Rahmen des Nordic Walking Parks Mechernich ausgeschildert wurde. Aber keine Sorge, man kann...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.77km
Gehzeit:
02:26h

Das Fachwerkstädtchen Kommern, am nordwestlichen Rand der Eifel, ist ein kleiner touristischer Hotspot der Stadt Mechernich und kann sich wirklich...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Altusknipp (Griesberg)KatzveyKatzensteine (Veybachtal)Parkplatz NyonsplatzFeyermühleGut HombuschVeybachtal (Erft)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt