Rund um das Katzenloch bei Münster (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 51 Min.
Höhenmeter ca. ↑242m  ↓242m
Kein Wegzeichen hinterlegt

In der Mitte des Laubusbachs zwischen Laubuseschbach und Oberbrechen liegt der kleine Ort Münster. Münster befindet sich am Übergang des Goldenen Grundes zum Hochtaunus und gehört zur Gemeinde Selters. Besonders sehenswert sind die mächtige Wehrkirche und das Heimatmuseum des Ortes. Ein weiteres Besucherziel liegt am östlichen Ortsrand von Münster - der idyllisch gelegene Lago Alfredo, ein kleiner See, der zum Verweilen einlädt.

Unsere kleine Runde führt uns in das westlich gelegene Gebiet von Münster und bietet sogleich weite Fernsicht über den Taunus, wie auch später schöne Waldpassagen. Außerdem werden wir auf einem Abstecher den sogenannten „11 Uhr Stein“ besuchen und einen Lehrpfad erkunden.

Dazu starten wir am Parkplatz des Sportplatzes von Münster und wandern zunächst aufwärts über freies Feld zum Waldrand. Wir folgen dem Waldrand entlang abwärts, dann aufwärts hinein in einen schönen Hochwald in Richtung Weyer. Nach einigen Metern über freies Feld, mit Blick auf Weyer, wandernd, erreichen wir wieder den Waldrand und laufen am diesem entlang.

Nach kurzer Zeit folgt nun ein kurzer Abstecher zum „11 Uhr Stein“, einem auf 250m Höhe gelegenen Basaltbrocken. Bald darauf treffen wir auf einen Lehrpfad mit vielen Informationstafeln und wandern, vorbei an Hügelgräbern und einer Schutzhütte, wieder in ein Waldgebiet hinein. Die letzten Meter zurück zum Parkplatz führen uns dann wieder durch offene Landschaft bei schöner Fernsicht.