Rheinterrassenweg Etappe 2 Osthofen - Mettenheim


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 44 Min.
Höhenmeter ca. ↑85m  ↓73m
Rheinterrassenweg Osthofen Mettenheim

Die zweite Tageswanderung auf dem Rheinterrassenweg beginnt an der katholischen Pfarrkirche St. Remigius in Osthofen, der Wein- und Sektstadt im Wonnegau. Man hält sich nordwärts Richtung Templergasse und passiert dann den Seebach, einen 18km langen Fluss, der in Rheindürkheim in den Rhein mündet.

Nachdem der Seebach gequert ist, nutzt der Rheinterrassenweg die Ortsschleife Osthofen, die zum rheinhessischen Jakobsweg führt. Am Lorchsmühlweg verlässt der Rheinterrassenweg den Pilgerweg und leitet nordwärts Richtung Bechtheim, dem sogenannten Kleinod im Wonnegau.

Über die Kuhpfortenstraße kommt man auf dem Rheinterrassenweg zum ehemaligen Hof Üxküll, einem spätbarocken Vierseithof, dessen Wurzeln wohl im 16. Jahrhundert liegen. Man erreicht den Marktplatz mit sehenswerten Fachwerkbauten und verlässt dann Bechtheim. Am Rode-Pflug knickt der Rheinterrassenweg nach rechts ab, führt am ehemaligen Wasserbehälter – Baujahr 1905 – vorbei zum Wendepflug und steuert dann Mettenheim, das Ziel der Etappe an.

Rheinterrassenweg Etappen


Rheinterrassenweg Etappe 1 - Rheinterrassenweg Etappe 2 - Rheinterrassenweg Etappe 3 - Rheinterrassenweg Etappe 4 - Rheinterrassenweg Etappe 5 - Rheinterrassenweg Etappe 6

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Rode-Pflug Rheinland-Pfalz Rheinhessen Rhein-Main-Ebene Wonnegau