Rheinbergsteig (Rheingau)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 13.73km
Gehzeit: 03:47h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 335
Höhenprofil und Infos

Der Rheinbergsteig zwischen Wollmerschied, Espenschied und Ransel im Wispertaunus schickt den Wanderer auf die Spuren der Rheingrafen. Die Rheingrafen hatten im Hochmittelalter das Sagen im Rheingau und ihre Stammburg war Burg Rheinberg im Wispertal oberhalb von Lorch.

Die Ruinen von Burg Rheinberg liegen über dem Tal der Wisper in einer Höhe von 260m ü. NN auf einem Bergsporn, der durch die Täler zweier kleinerer Nebenbäche der Wisper von den benachbarten Höhenrücken getrennt wird. Eine erste Burg wurde wahrscheinlich um 1165 erbaut und dann 1170 den Rheingrafen als kurmainzisches Lehen aufgetragen.

1280 wurde die Burg Rheinberg von den Mainzern erobert und zerstört. Danach erfolgte bis 1315 ein Wiederaufbau, bei dem auch der heutige Bergfried errichtet wurde. In den darauf folgenden Jahrhunderten wurde die strategisch unbedeutend gewordene Burg Rheinberg zwar niemals wieder bei kriegerischen Angriffen zerstört; sie wurde jedoch baulich vernachlässigt und schließlich aufgegeben. Seit Ende des 18. Jahrhundert war die Burg unbewohnbar und verfiel als Ruine zusehends.

Der Rheinbergsteig startet in Wollmerschied, einem Dorf im nordwestlichsten Zipfel des Rheingaus. Nördlich schließt sich direkt das Blaue Ländchen rund um Nastätten an. In Wollmerschied beginnt die Tour an der 1894 erbauten Antoniuskirche. Von hier geht es um den Bienbacher Hang herum über den Werkerberg (348m) ins Werkerbachtal mit dem Ziel Burgruine Rheinberg.

Durch das Herrnsbachtal führt der Rheinbergsteig dann über den Geisenheller Kopf (429m) nach Ransel, das vor allem wegen des Landmuseums Ransel bekannt ist. Das Landmuseum ging 1996 aus einer Privatsammlung historischer Geräte hervor und zeigt heute auf einer Fläche von 1,5ha über 600 Handwerkszeuge und Landmaschinen.

Zum Museum gehören u.a. eine Schmiede, ein Bergbaumuseum, ein kleines Weingut, ein Schuhmacherei und – besonders beliebt – eine Bierbrauerei, in der seit 2007 Ranseler Landbräu produziert und in der angegliederten Braustube frisch ausgeschenkt wird. Von Ransel aus begleitet der Rheinbergsteig dann für einige Meter den kleinen Dolsitbach und führt zurück nach Wollmerschied.

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.76km
Gehzeit:
02:51h

Wir starten die Tour am Ortsrand von Wollmerschied. Auf der Ortszufahrt wandern wir in den Wald. Auf einem breiten Waldweg gehen im Hang hinunter...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.56km
Gehzeit:
02:41h

Umgeben von Wäldern liegt Ransel auf einem Berg oberhalb von Lorch im Wispertaunus. Nach dem Ersten Weltkrieg war Ransel vier Jahre Teil des Freistaats...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
10.84km
Gehzeit:
03:14h

Wir starten die Tour in Lipporn. Ein Stück durch den Ort, dann wandern wir durch die Feldflur in den Wald, wo wir auf den Vogteiweg treffen. An einem...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
HerrnsbachtalBurg RheinbergWerkerbachtal (Wisper)Wispertal (Rhein)
ivw