Wisper Trail Ranseler Höhenrausch


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 34 Min.
Höhenmeter ca. ↑235m  ↓235m
Wisper Trails Wegzeichen Markierung Beschilderung Ranseler Höhenrausch

Umgeben von Wäldern liegt Ransel auf einem Berg oberhalb von Lorch im Wispertaunus. Nach dem Ersten Weltkrieg war Ransel vier Jahre Teil des Freistaats Flaschenhals. Der entstand, weil Frankreich das Rheinland besetzte, aber diesen flaschenförmigen Landstrich, der sich vom Rhein bis nach Limburg zog, ausließ. Ransel ist Schauplatz für den Wisper Trail Ranseler Höhenrausch.

Startpunkt für unsere Wisper-Trail-Wanderung ist am Landmuseum Ransel. Das Landmuseum Ransel ging 1996 aus einer Privatsammlung historischer Geräte hervor und zeigt heute auf einer Fläche von 1,5ha über 600 Handwerkszeuge und Landmaschinen. Zum Museum gehören u.a. eine Schmiede, ein Bergbaumuseum, ein kleines Weingut, ein Schuhmacherei und – besonders beliebt – eine Bierbrauerei, in der seit 2007 Ranseler Landbräu produziert und in der angegliederten Braustube frisch ausgeschenkt wird.

Laut Beschreibung am Wanderportal erwarten uns grandiose Fernsichten und stille Wege, vorbei an dramatisch aufgefalteten Felsen. Dann mal los. Wir gehen zuerst in südliche Richtung. Das erste Ziel ist das Ranselbachtal. Der Ranselbach ist einer der vielen kleinen Bäche, die der Wisper auf ihrem 30 Kilometer langen Weg zum Rhein zufließen.

Wir begleiten den Ranselbach ein schönes Stück und kreuzen dann den Bachlauf, um zum Aussichtspunkt Panorama-Eck zu kommen und die schönen Aussichten zu genießen. Dann geht’s weiter, wieder auf Ransel zu. Am Ortsrand kreuzen wir die Landstraße nach Lorch und wandern am westlichen Rand von Ransel auf den Kreuzhügel (443m) zu, wo wir abermals den Blick weit schweifen lassen können.

Ein weitere Mal kommt uns die Landstraße in die Quere, aber wir lassen sie ohne Zorn hinter uns, denn viel Verkehr herrscht hier ja glücklicherweise nicht. Der Wisper Trail leitet uns jetzt noch ins Dolsitbachtal, einem kleinen Seitental des Werkerbachtals. Und schon sind wir wieder zurück am Landmuseum Ransel, wo wir im Restaurant Landart zur Schlussvesper einkehren können.

Der Premiumwanderweg Wisper Trail Ranseler Höhenrausch wurde 2019 für die Zertifizierung durch das Deutsche Wandersiegel bewertet.

Vgwort