Perfstausee

Der Perfstausee ist eine Talsperre im Biedenkopfer Stadtteil Breidenstein. Er liegt zwischen Breidenbach und Breidenstein am Nordrand des Breidenbacher Grunds und wurde 1993 als Hochwasserrückhaltebecken fertiggestellt, um den Zufluss der Perf in die Lahn zu regulieren. Der Perfstausee nimmt eine Fläche von 18ha ein. Der Staudamm des Perfstausees misst an seiner Krone etwa 5m und verbreitert sich zur Sohle hin auf 85m.

Um den Perfstausee herum führt ein teils asphaltierter Spazierweg. Gesäumt mit Ruhebänken ist er für einen gemütlichen Spaziergang mit Kinderwagen gut geeignet. Der hintere Teil des Perfstausees – die so genannten Vorsperre – ist auf 5ha als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Hier ist der Perfstausee auch deutlich tiefer. Über zehn Meter Wasser trennen bei Hochwasser die Oberfläche vom Grund.

Östlich des Perfstausees reckt sich eine Hügelkette auf, die das Perftal vom Lahntal bei Biedenkopf trennt. Vom See, der auf rund 300m ü. NN liegt, geht es auf über 500m ü. NN am Mittelhardt (526m), Hachenberg (552m) und Heppenberg (558m).