Münsterland-Gelderland-Weg (Hauptwanderweg X1)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 158 km
Gehzeit o. Pause: 34 Std. 16 Min.
Höhenmeter ca. ↑1354m  ↓1366m
Der Hauptwanderweg X1 verbindet Münsterland und Gelderland

Von Olfen nach Arnhem führt der Hauptwanderweg X1 des Bezirks Emscher-Lippe im Sauerländischen Gebirgsverein. Damit verbindet der X1 das deutsche Münsterland mit dem niederländischen Gelderland.

Der Münsterland-Gelderland-Weg führt durch den Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland, durch Dünen- und Seenlandschaften, entlang von Lippe und Rhein. Viel Abwechslung bei durchgängig flachem Wegprofil wird geboten. Die drei Schlussetappen sind dabei identisch mit den entsprechenden Wegstecken des Klompenwegs.

Auf dieser Seite bieten wir den gesamten Wegeverlauf des Hauptwanderwegs X1 kostenfrei als GPS-Track für Navigationsgeräte (*.gpx). Die sieben Tagesetappen des Hauptwanderwegs X1 werden jeweils auf eigenen Seiten im Detail beschrieben. Auf diesen Seiten lassen sich dann auch die einzelnen Tageswanderungen als GPS-Tracks für mobile GPS-Empfänger speichern.


Münsterland-Gelderland-Weg Etappe 1 von Olfen nach Haltern am See (18km)

Wanderatlas-Empfehlung: Vom Marktplatz in Olfen aus wandern wir erst zum Hullerner Stausee und dann zum touristisch erschlossenen Halterner Stausee mit Strandbad und Wassersportmöglichkeiten.


Münsterland-Gelderland-Weg Etappe 2 von Haltern am See nach Dorsten (23km)

Wanderatlas-Empfehlung: Man passiert auf dieser Tageswanderung die St. Anna Kapelle, seit mehreren hundert Jahren ein Wallfahrtsort. Später geht es vorbei Haus Ostendorf im Lippetal. Auf dem Lippedeich wandern wir zum Ziel in den Dorstener Stadtteil Hervest.


Münsterland-Gelderland-Weg Etappe 3 von Dorsten nach Wesel (31km)

Wanderatlas-Empfehlung: Ja wir sind denn schon an der Küste? Es wird dünig auf dieser Etappe, die erst durch das Naturschutzgebiet Loosenberge und dann entlang der Drevenacker Dünen führt, bevor wir am alten Lippehafen Wesel erreichen.


Münsterland-Gelderland-Weg Etappe 4 von Wesel nach Rees (25km)

Wanderatlas-Empfehlung: Eine wasserreiche Angelegenheit, diese Tageswanderung. Wir kommen zum Schwarzen Wasser im Diersfordter Wald, der bereits 1936 unter Naturschutz gestellt wurde. Später passieren wir den Diersfordter Waldsee und das Reeser Meer und wandern entlang des Altrheins zur Rheinpromenade in Rees. 


Münsterland-Gelderland-Weg Etappe 5 von Rees nach Emmerich am Rhein (20km)

Wanderatlas-Empfehlung: Wir wandern zum Bienener Altrhein und weiter in die alte Hansestadt Emmerich am Rhein. Hier steht die längste Hängebrücke Deutschlands, die auch als Golden Gate vom Niederrhein bezeichnet wird.


Münsterland-Gelderland-Weg Etappe 6 von Emmerich am Rhein nach Zevenaar (18km)

Wanderatlas-Empfehlung: Auf dieser Etappe passieren wir die Landesgrenze zu den Niederlanden. Noch auf deutscher Seite wandern wir durchs Naturschutzgebiet Emmericher Ward und kommen zum Stift Elten.


Münsterland-Gelderland-Weg Etappe 7 von Zevenaar nach Arnhem (22km)

Wanderatlas-Empfehlung: Wir kommen an Haus Looward und dem Landschaftspark Fort Geldersoord vorbei kreuzen die Gelderländische IJssel (man schreibt das tatsächlich mit zwei Großbuchstaben, da IJ im Niederländischen ein Buchstabe ist), und erreichen dann Arnhem, die Hauptstadt der Provinz Gelderland.

Bildnachweis: Von Pieter Delicaat [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort