Landstreifer Zeitreise (Dingdener Heide)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 5.21km
Gehzeit: 01:11h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 42
Höhenprofil und Infos

Die Landstreifer-Wandertour mit dem Namen Zeitreise ist ein 5,2 Kilometer langer Wanderweg, an dem sich der Niederrhein und das Münsterland im Naturpark Hohe Mark treffen und dich in die Büngerner/ Dingdener Heide führen. Plane etwa 90 Minuten für die kurze Wanderung ein. Da der Untergrund der Wege meist lose ist, empfiehlt sich das Tragen von festem Schuhwerk. Ebenso sollte wetterangepasste Kleidung und ein kleiner Wanderrucksack zur Grundausstattung gehören. Parkmöglichkeiten befinden sich in der Klausenhoferstraße an der Ecke zum Venn in Hamminkeln-Dingden.

Empfehlenswerte Verbindungen mit dem ÖPNV gibt es für diese Wanderung nicht, da sich Dingden zu weit vom Startpunkt entfernt befindet. Beginne deine Wanderung leicht bergauf in westlicher Richtung. Hier streifst du am Naturschutzgebiet Mumbecker Bach sowie am gleichnamigen Gewässer vorbei. An der Stelle, an der sich der Bach gabelt, geht es gut 20 Höhenmeter hinunter. Kurz vor der Straße führt dich die Strecke wieder auf die vorherige Höhe hinauf.

Nachdem du den Bußter Weg überquert hast, geht es noch ein Stück durch den Wald und dann schon in das Schutzgebiet Kleine Dingdener Heide. Das Gebiet hat eine Größe von etwa 50 Hektar und besteht hauptsächlich nur aus Wald- und Grünlandflächen. Bewachsen sind die Feuchtheideflächen hauptsächlich mit Pfeiffengras. Aber es ist auch ein Ort für seltene Pflanzenarten wie sparrige Binse, stumpfblütige Binse oder auch den mittleren Sonnentau. Vom Beobachtungspunkt kannst du eventuell auch den großen Brachvogel oder auch die Zauneidechse beobachten.

Nachdem du den Beltingshof umrandet hast, geht es zum Aussichtspunkt Dingdener Heide. Hier bietet sich ein kleines Picknick an. Genieße die Weite der Feuchtwiesen und der herrlichen ruhigen Natur. Vom Aussichtspunkt sind es dann nur noch wenige Meter bis zu deinem Ausgangspunkt am Parkplatz. Am Ende der Wanderung solltest du die außergewöhnlichen wechselnden Landschaften erlebt haben und erkennen, wie aus einem dichten Mischwald eine fast trostlose Heidelandschaft entstand. Hier konntest du die verschiedenen Zeitzonen erleben, wie es vor 100, vor 250 und vor 600 Jahren aussah. Einkehrmöglichkeiten befinden sich in Dingden.

Bildnachweis: Von Norge heyhey [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
158.77km
Gehzeit:
35:51h

Von Olfen nach Arnhem führt der Hauptwanderweg X1 des Bezirks Emscher-Lippe im Sauerländischen Gebirgsverein. Damit verbindet der X1 das deutsche...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.16km
Gehzeit:
01:52h

Der Rundwanderweg Issel-Tour führt durch Hamminkeln-Ringenberg und ist etwas länger als acht Kilometer. Die Runde ist auch für einen ungeübten...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.58km
Gehzeit:
01:35h

Bocholt ist, es klingelt hier wahrscheinlich bei wenigen, der Name eine Stadt im äußeren Nordwesten von Nordrhein-Westfalen. Die große Nähe zu...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
LandstreiferHamminkelnDingden (Hamminkeln)Dingdener HeideNaturschutzgebiet Mumbecker Bach
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt