Kirf

Kirf und die beiden zugehörigen Ortsteilen Beuren und Meurich liegen an der Bundesstraße B 407, die von Saarburg nach Perl am Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Luxemburg liegt.

Aus dem durch Landwirtschaft geprägten Ortspanorama von Kirf sticht die katholische Pfarrkirche St. Remigius hervor. Der neugotische Saalbau entstand 1864. In der Kirchstraße steht auch als Kriegerdenkmal für die Gefallenen 1914-1918 eine Michaelsskulptur aus dem Jahr 1930 in einer offenen Pfeilerbogenhalle.

Im benachbarten Beuren steht die Pfarrkirche St. Apollonia und St. Lucia. Der Saalbau mit Dachreiter entstand 1756. Viel älter, nämlich aus dem 14. Jahrhundert ist der gotische Chor.

Die Kirche in Meurich ist St. Ägidius geweiht und stammt aus dem Jahr 1730 wobei der Westturm etwas mehr als hundert Jahre jünger ist. Meurich ist der Geburtsort der Heimatschriftstellerin Maria Croon. Sie wurde 1891 hier geboren und wurde auch hier begraben. Ihre Literatur erschien oft in christlichen Schriften. Ihre Arbeiten sind geprägt von Heimatbezug.

Ihr zu Ehren wurde der Maria-Croon-Weg (18km) angelegt. Man folge einem braunen Mühlrad auf weißem Grund. Der Weg startet in Cloef und führt durch das Leukbachtal mit dem Ziel Saarburg. Auf dem Weg fällt der Blick auf Meurich und dort ist eine Gedenktafel für die Heimatdichterin angebracht.