IVV-Wanderung bei Ehringshausen-Katzenfurt (Oberhessen)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 33 Min.
Höhenmeter ca. ↑246m  ↓246m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Landgasthof RudolphLandgasthof Rudolph

Folgt man der Dill flussabwärts in Richtung Wetzlar, erreicht man auf der linken Uferseite nach Sinn das Dörfchen Katzenfurt, ein Ortsteil der Gemeinde Ehringshausen. Bei Katzenfurt gab es tatsächlich einst eine Furt durch die Dill, die früher Teil eines Handelsweges zur nahen Burg Greifenstein war.

Am Bürgerhaus in Katzenfurt starten wir diese IVV-Wanderung, welche uns in das Gebiet südwestlich des Örtchens führen wird. Vom Parkplatz aus wandern wir zunächst einige Zeit durch den Ort, dann durch die neuerbaute Eisenbahnunterführung und bald geht es aufwärts über freies Feld bis nach Daubhausen.

Wir durchwandern den kleinen Ort Daubhausen mit den schönen Fachwerkhäusern und der kleinen Kirche bis wir, weiter aufwärts laufend, ein Waldgebiet erreichen. Im Zickzack-Kurs geht es nun durch den schönen Wald, vorbei an einer Grillhütte, bis hinauf zum „Hugenottenweg“ und einem markanten alten Grenzstein. Von hier an laufen wir abwärts, weiter durch den Wald, bis zu einer Lichtung, an der wir eine „Island Pony-Farm“ passieren.

Ein schmaler kleiner Trampelpfad leitet uns nun wieder zurück nach Katzenfurt, wo wir wieder auf die vom Hinweg bekannte Eisenbahnunterführung treffen. Die restlichen Meter folgen wir dem bekannten Hinweg, und so erreichen wir nach kurzer Zeit wieder den Startpunkt am Parkplatz des Bürgerhauses, wo sich die Runde wieder schließt.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.