Hessen-Extratour Kuckucksweg Eibach


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 10 Min.
Höhenmeter ca. ↑437m  ↓437m
Der Eibacher Kuckucksweg führt über den Kanzelstein in den Eibacher Wald und ins Eibachtal

Der Kuckucksweg ist eine Hessen-Extratour im Lahn-Dill-Bergland. Ausgangspunkt ist Eibach, ein Stadtteil von Dillenburg. Vom Gasthof Kanzelstein aus geht es los in Richtung des Naturschutzgebiets Kanzelstein.

Die gut 11km lange Rundschleife durchquert den früheren Gemeindewald am Kanzelstein (427m) und steuert den Holzhäuser Hof an. Von hier geht es weiter in Richtung Nanzenbach.

Bevor man Nanzenbach erreicht, knickt der Kuckucksweg nach Süden ab. Westlich am Oberellenbach (495m) vorbei geht es durch den Eibacher Wald zur früheren Grube Ölsberg kurz oberhalb des Scheldetals.

Hier ist der östlichste Punkt der Wanderung erreicht und der Kuckucksweg führt wieder zurück nach Eibach. Parallel zum gleichnamigen Bach wandert man bis an die Nordseite des Zimbergs (434m) und kommt kurz oberhalb der Neuen Mühle an die Landstraße, die einen zum Gradierwerk an der Eibacher Heilquelle und dem Startpunkt des Kuckuckswegs bringt.