Großer Feldberg Rundwanderweg


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 52 Min.
Höhenmeter ca. ↑148m  ↓148m
Eine Fichte markiert den Rundwanderweg am Feldberg

Diese kleine Rundwanderung führt einmal herum um den Großen Feldberg (881m), den höchsten Gipfel im Taunus. Startpunkt ist der Wanderparkplatz am Windeck, einer Passhöhe, die an der Zufahrtsstraße zum Großen Feldberg – der Hochtaunusstraße – liegt. Beschildert ist der Wanderweg mit dem Symbol einer grünen Fichte auf weißem Grund.

Vom Parkplatz am Windeck aus führt der Rundwanderweg zunächst an den Limes heran, der sich vom Kleinen Feldberg (826m) weiter ostwärts zur Saalburg zieht. An Douglasien- und Fichtenkulturen vorbei erreicht der Rundwanderweg wenig später ein Denkmal, das an die Toten der beiden Weltkrieg erinnert und vom Taunusklub errichtet wurde.

Dann geht es an der Ostflanke des Großen Feldbergs entlang Richtung Fuchstanz. Der Fuchstanz ist eine Passhöhe über den Taunus und lässt sich nur über Wander- und Forstwege erreichen. Er ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Mountainbiker im Taunus.

In einer spitzen Kehre geht es vom Fuchstanz dann wieder zurück zum Windeck. Die kurze Rundwanderung führt über gut ausgebaute Wege und ist nicht sehr anstrengend, weshalb man sie auch als ungeübter Wanderer oder für einen Familienausflug nutzen kann.

Mit einer Prominenz von 670m (über dem Sattel bei Großen-Buseck nahe Gießen) und einer Dominanz von 101km (gegen die Dammersfeldkuppe in der Rhön) ist der Große Feldberg einer der markantesten Mittelgebirgsgipfel in Deutschland. Kein Wunder, dass der Große Feldberg zu den Lieblingsausflugszielen der Städter im Rhein-Main-Gebiet zählt: An Wochenenden sieht man zahllose parkende Autos mit Kennzeichen aus Frankfurt, Offenbach, Darmstadt und Wiesbaden. Interessant ist, dass man nicht genau weiß, wie hoch der Große Feldberg ist. Es gibt widersprüchliche Angaben zwischen 879m und 882m. Eines aber ist gewiss: Der Große Feldberg ist der höchste Gipfel im Taunus und des gesamten Rheinischen Schiefergebirges!

Vgwort