Gräfenthaler Runde zum Beerhügel


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.16km
Gehzeit: 03:06h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 7
Höhenprofil und Infos

Nördlich des ausgedehnten Naturparks Frankenwald liegt Gräfenthal als unser Start/Ziel, von dem aus wir durch den Wald an die Naturparkgrenze wandern, wo auch die Grenze Thüringen/Bayern verläuft. Dreiviertel des Wegs werden uns durch Wald und bis auf 720m um den Beerhügel (725m) hinaufführen. Gräfenthal zählt zum Landkreis Saalfeld-Rudolstadt und der Verwaltungsgemeinschaft Schiefergebirge. Der bekannte Rennsteig verläuft rund 4km südlich von Gräfenthal.

In Gräfenthal ist der Marktplatz als Ensemble denkmalgeschützt. Wir starten vor dem klassizistischen Rathaus (18. Jahrhundert), schlendern über den kleinen Marktplatz und kommen zur evangelischen Kirche St. Marien. Sie prägt an einem Nordhang eines Schieferfelsens, unterhalb vom Schloss Wespenstein, die Ortsmitte. 1340 wurde sie erstmals in einem Ablassbrief genannt und war Wallfahrtskapelle. Gründonnerstag 1530 predigte Martin Luther dort. Der heute Bau geht auf das Jahr 1731 zurück. Im Inneren zeigt sie sich im Jugendstil (1915/16).

Nun geht’s zum Schloss Wespenstein, das als Zollhaus seine Geschichte um 1250 begann. Es sicherte die mittelalterliche Heer- und Handelsroute Leipzig-Saalfeld-Nürnberg, über den Kamm des Thüringer Schiefergebirges. Der Wendelstein-Treppenturm ist von 1571. In der sanierten Schlosskapelle hat Martin Luther auch gepredigt. Seit 2007 ist das Schloss eine Stiftung. Es beherbergt ein Museum, eine Gaststätte und man kann hier übernachten.

Vom Schloss geht’s hinab ins Tal, über die Gebersdorfer Straße und den Gebersbach, dem wir ein Stück folgen, über den Buchbach und die Coburger Straße gelangen. Wir wandern den Lichtenhainer Weg, aus dem Ort heraus und aufwärts geht’s durch den Wald des Schiefergebirges in Richtung Lichtenhain.

Wir umrunden den Beerhügel (725m). Rechterhand ist in Bayern und im Naturpark Frankenwald die Höhe Kohlstatt (726m). Zwischen beiden Höhen haben wir unseren Höhepunkt bei 720m nach rund 5,1km Wanderung. Im Wald kommen wir an der Rast Fröbeleck vorbei.

Abwärts mit Waldbegleitung schließt sich die Runde, auch entlang von Waldrand und Wiesenflur. Wir kommen nach Gräfenthal zurück und dort an einer zuwachsenden ehemaligen Porzellanfabrik (Denkmal) vorbei, nehmen den Lauensteiner Weg und die Bahnhofstraße, treffen auf den Marienbrunnen, queren die Coburger Straße und den Lauf der Zopte, auf dem Weg zum Rathaus.

Bildnachweis: Von Mirko Lange [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.22km
Gehzeit:
01:25h

Wie alle Frankenwaldsteigla, so bietet auch der Wetzsteinmacher-Weg schöne Ausblicke. Auf dem Wetzsteinmacher-Weg erschließen sich dem Wanderer...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.34km
Gehzeit:
02:48h

Probstzella liegt an der Loquitz und nördlich des Naturparks Frankenwald, an der Grenze von Thüringen nach Bayern. Neben dem Fluss führt ein Gleis...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.8km
Gehzeit:
02:06h

Auf dem Fischbachsmühlen-Weg wandern wir fast ausschließlich durch das herrliche Waldgebiet des Frankenwaldes. Die Schönheit der Wälder des Frankenwaldes...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
GräfenthalBeerhügelSchloss WespensteinZoptetal (Loquitz)Gebersbachtal (Zopte)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt