Probstzella: Rundwanderung zum Bocksberg


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.34km
Gehzeit: 02:48h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 9
Höhenprofil und Infos

Probstzella liegt an der Loquitz und nördlich des Naturparks Frankenwald, an der Grenze von Thüringen nach Bayern. Neben dem Fluss führt ein Gleis die Bahn Leipzig-Probstzella. Wir sind in einem kleinen Mekka der Architektur von Bauhaus und sind im einstigen Grenzland, am Ende des damaligen Interzonenzugs. Jetzt ist freie Fahrt zwischen Berlin und München.

Wir starten am Bahnhof Probstzella mit dem Grenzbahnhof-Museum. Der Bahnhof ist von 1885 und denkmalgeschützt. Für die Grenzkontrolle wurde 1976 ein eigenes Gebäude am Bahnhof errichtet, das gibt es aber nicht mehr, es war wohl nicht zu retten. Man erfährt mehr im Museum im Empfangsgebäude.

Jetzt zu Bauhaus, beziehungsweise dem Haus des Volkes, ein Muss für Bauhaus-Fans. Es handelt sich bei diesem repräsentativen Bau um das größte in Thüringen realisierte Bauhaus-Ensemble. Der sozialreformerische Industrielle Ittling ließ es in den 1920ern von Alfred Arnd und Ernst Gebhard als Hotel und Volkshaus bauen und die Inneneinrichtung von Künstlern des Bauhaus Dessau gestalten. Es ist nicht mehr so wie damals, zwischenzeitlich war der DDR-Zoll darin, das Haus wurde für Veranstaltungen genutzt. Es vergammelte leider, bis 1995 der Denkmalschutz griff, der auch den Hotelpark einschloss. Privatpersonen ersteigerten 2003 das Ensemble und hauchten mit Bedacht neues Leben ein. Man kann das Haus des Volkes per digitaler Führung erkunden.

Wir kommen zur St. Lorenz Kirche mit spätgotischem Turmuntergeschoss und schöner welscher Haube aus dem 18. Jahrhundert sowie dem barocken Saalbau. Die Mühlgasse führt zum Bahngleis und zur Loquitz (33km messender Saalezufluss), die wir queren.

Mit dem Bocksbergweg queren wie die zufließende Zopte, dann geht’s aus der Bebauung heraus, durch offene Landschaft aufwärts. Nach 2,2km etwa, wir sind jetzt von Wald umgeben, öffnet sich die Runde, wir biegen nach links, wandern gen Westen und in waldigen Höhenlagen, mal dicht, mal licht.

Wir sind zwischen den beidem Messpunkten des Bocksbergs, der eine ist bei 592m westlich von uns, der andere bei 573m östlich. Unsere Runde macht eine Kehre nahe dem Gräfenthalblick, wenn wir ca. 4,8km gewandert sind. Ab da geht es weiter durch Mischwald, nun zurück nach Probstzella, erst langsam abwärts, dann merklich.

Bildnachweis: Von Meterstab [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.22km
Gehzeit:
01:25h

Wie alle Frankenwaldsteigla, so bietet auch der Wetzsteinmacher-Weg schöne Ausblicke. Auf dem Wetzsteinmacher-Weg erschließen sich dem Wanderer...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.8km
Gehzeit:
02:06h

Auf dem Fischbachsmühlen-Weg wandern wir fast ausschließlich durch das herrliche Waldgebiet des Frankenwaldes. Die Schönheit der Wälder des Frankenwaldes...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.16km
Gehzeit:
03:06h

Nördlich des ausgedehnten Naturparks Frankenwald liegt Gräfenthal als unser Start/Ziel, von dem aus wir durch den Wald an die Naturparkgrenze wandern,...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
ProbstzellaLoquitztal (Saale)Zoptetal (Loquitz)Bahnhof ProbstzellaDDR-Grenzbahnhof-Museum ProbstzellaHaus des Volkes (Probstzella)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt