Feudingen

Mit ca. 2.400 Einwohnern gehört Feudingen zu den größeren Ortsteilen Bad Laasphes. Und auch zu den älteren: Bereits 1218 wird die Ortschaft zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Am Fuß des Hornbergs (543m) liegt der Ort an der Mündung von Rüppersbach und Ilse in die junge Lahn.

Heimatstuben und Heimatmuseen gibt es viele in Siegerland und Wittgenstein. Das Heimatmuseum Oberes Lahntal in Feudingen reiht sich in diese Riege ein und glänzt mit einigen besonderen Ausstellungsstücken. So ist beispielsweise eine alte Dorfschänke aus der Zeit der Jahrhundertwende nachempfunden. Man kann sich gut vorstellen, wie sich die Dorfbewohner um 1900 allabendlich in einer solchen Schankwirtschaft trafen. Besonders interessant sind außerdem die drei Zinn- und Kupfer-Särge aus der Gruft des Hauses Sayn Wittgenstein Hohenstein. Sie sind in barockem Stil gestaltet und gestatten einen Blick in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges.

Ein sehenswertes Bauwerk in Feudingen ist die dreischiffige evangelische Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Geweiht war sie ursprünglich Martin von Tours. Das Bauwerk im spätromanischen Stil liegt auf einer Erhebung oberhalb des eigentlichen Ortes und schaut weit über das Wittgensteiner Bergland. Die Kirche mit dem schweren quadratischen Turm und dem ebenfalls quadratischen Chor wurde 1928 renoviert. Bei diesen Arbeiten wurden im Chor Fresken aus vorreformatorischer Zeit freigelegt. Einen zweiten Blick wert sind außerdem die barocke Kirchenorgel von 1715 sowie der Fußboden. Er besteht aus flachen Kieseln, die in einem dekorativen Fischgrätmuster angeordnet sind.

Wer den kleinen Nachbarort Rückershausen im Winter besucht, kommt auch auf seine Kosten. Für Langläufer werden regelmäßig drei Loipen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade gespurt. Und für Skispringer stehen die große und die kleine Lahntalschanze bereit. Die kleinere von beiden wurde zur Ganzjahresschanze umgebaut - wer also Glück hat, kann auch im Sommer hier beim Training auf der Mattenschanze zusehen.

Regionaler Bezug:

Bad Laasphe Kreis Siegen-Wittgenstein Nordrhein-Westfalen Wittgensteiner Bergland Siegerland-Wittgenstein Sauerland