Felsenmeer-Runde Hemer (Sauerland)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 4 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 4 Min.
Höhenmeter ca. ↑114m  ↓114m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Heute wollen wir eine abenteuerliche Route durch das Felsenmeer Hemer wandern. Südlich des Sauerlandparks zieht sich unser Weg durch die wild zerklüftete Felsenlandschaft und den märchenhaften Balver Wald.

Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz östlich des Felsenmeer Stadions in Hemer. Gen Süden überqueren wir die Deilinghofer Straße und folgen ihr anschließend für 250 Meter nach Westen.

Wir erreichen den Park der Sinne Hemer zu unserer Linken. Der beschauliche Freizeitpark bietet ein Labyrinth und auch der erste Snack kann hier verspeist werden. Weiter geht es bergauf in den Wald hinein.

Über eine Brücke, die an manchen Stellen 20 Meter über der Schlucht des Felsenmeers hängt, erreichen wir eine Aussichtsplattform. Hier, oberhalb des Buchenwaldes, haben wir einen fabelhaften Blick über das Felsenmeer, das zu den 77 bedeutendsten Geotopen Deutschlands zählt.

Wir wandern die Brücke wieder zurück und biegen nach links auf den Waldschlößchenweg ein. Diesen wandern wir 100 Meter, dann biegen wir abermals nach links ab. Bergauf führt uns unsere Route durch den Wald entlang des Felsenmeers. An der nächsten Kreuzung biegen wir nach rechts ab. Nun führt uns unser Weg gen Westen durch den Wald bergauf.

Nach etwa 200 Metern haben wir die Höhe des Berges auf 299 Metern erreicht. Nun geht es wieder bergab. Gen Nordwesten erreichen wir abermals den Waldschlößchenweg, auf dem wir etwa 150 Meter gen Westen wandern und dann nach links abbiegen. Gen Süden wandern wir durch den Wald und passieren bald die Alte Höhle und die Prinzenhöhle.

Weiter auf der Route gelangen wir zum Waldrand und biegen nach links auf den Höhlenpfad ein. Vorbei an der Heinrichshöhle führt uns dieser auf die Felsenmeerstraße. Diese wandern wir für etwa 50 Meter und biegen dann nach links in den Wald ein.

Nun führt uns die Route zunächst gen Nordwesten, nach etwa 200 Metern gelangen wir an eine Kreuzung und biegen nach rechts ab. Wir wandern leicht und stetig bergauf. Dann fällt unser Weg in einer südlichen Kurve ab und läuft dann bergauf gen Norden. Auf einer Höhe von 266 Metern befinden wir uns bald wieder mitten im Felsenmeer.

Weiter gen Norden befindet sich der Aussichtspunkt Helle. Doch wir wandern gen Osten. Vorbei an der Bärenhöhle schlängelt sich die Route bald gen Nordosten und wir wandern bergab. Abermals treffen wir auf den Waldschlößchenweg. Auf diesen biegen wir nach links ein. An der nächsten Möglichkeit wandern wir gen Norden, überqueren die Deilinghofer Straße und erreichen so unseren Ausgangspunkt am Parkplatz.

Vgwort