Esselbach-Rundweg


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Stunden 32 Min.
Höchster Punkt: 465 m
Tiefster Punkt: 304 m
Als E1 markiert ist der Rundweg von Eslohe ins Esselbachtal

Waldhotel WillingenWaldhotel Willingen

Als örtlicher Wanderweg der Gemeinde Eslohe mit der Kennung E1 beschildert, führt der Esselbachrundweg von Eslohe durchs Esselbachtal nach Isingheim und retour. Der Esselbach ist ein 10km langes Flüsschen, das bei Cobbenrode entspringt und in Eslohe in die Salwey mündet.

Startpunkt der kleinen Runde ist an der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Eslohe. Die Kirche wurde 1776-83 erbaut und zeigt einige barocke Elemente, etwa die Wandpfeilerportale und die Pilastergliederung. Die übrigen Stilelemente sind eher der Gotik zuzurechnen.

Von der Kirche geht es durch die Papestraße zum Esselbach, dem wir über die Sormeckestraße folgen und Eslohe hinter uns lassen. Als nächster Ort im Esselbachtal treffen wir auf das Dörfchen Bremscheid. Sehenswert ist die kleine Jakobs-Kapelle von 1647.

Dann erreichen wir Isingheim, wo das Esselbachtal schon langsam enger wird. In Isingheim steht noch eine von drei erhaltenen Knochenmühlen in Westfalen. Ihre Geschichte reicht bis an den Anfang des 18. Jahrhunderts zurück. Angetrieben wurde die Wassermühle vom Esselbach, zunächst als Sägemühle, später als Ölmühle, dann zum Zermahlen von Knochen, um Dünger zu gewinnen.

Auf dem Rückweg nach Eslohe geht über den Berg Im Lohe (458m) oberhalb des Esselbachtals. Hier findet man immer wieder schöne Aussichten auf den Esselbach und als weitere Sehenswürdigkeit das Gabrielskreuz auf 440m ü. NN.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.