Erlebniswege Sieg Burgweg


12 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 5.77km
Gehzeit: 01:35h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 1296
Höhenprofil und Infos

Das Siegtal – heute beliebtes Ziel für Wanderer und Tagesausflügler – war einst ein heiß umkämpftes Stück Deutschland. Auf der einen Seite standen die Grafen von Berg, deren Bergisches Land an der Sieg endete. Auf der anderen Seite die Grafen von Sayn, die von ihrem Stammsitz bei Bendorf im Kannenbäckerland expandieren wollten.

Im Zuge dieser Machtspielchen entstand im 12. Jahrhundert Burg Blankenberg auf einem 152m hohen Bergsporn über der Sieg. Zu Füßen des Burgbergs mit der mittelalterlichen Stadt Blankenberg steht die Steiner Mühle, heute bekannter unter dem Namen Mühle zu Blankenberg. Hier startet der Burgweg, der als einer der Erlebniswege Sieg mit einem stilisierten S auf rotem Grund markiert ist.

Zunächst führt der Burgweg steil hinauf zur Ruine der im Dreißigjährigen Krieg geschleiften Burg Blankenberg und der benachbarten Stadt Blankenberg. Vom Gelände der Burgruine Blankenberg genießt man einen hervorragenden Blick auf das Siegtal und weit hinein ins Sieg-Bergland.

Naturregion Sieg

Mitten durch den historischen Ortskern von Blankenberg leitet der Burgweg zur Pfarrkirche St. Katharina, die ab 1245 gebaut wurde. Zerstörungen nach dem Dreißigjährigen Krieg und dem Zweiten Weltkrieg wurden jeweils wieder saniert, dann aber brannte 1983 die St. Katharina Kirche bis auf die Grundmauern ab. Im Jahr 1986 wurde die mittelalterliche Kirche wieder aufgebaut. Reste von Wandmalereien aus dem 13. und 14. Jahrhundert sind Zeugnisse der langen Geschichte dieses Gotteshauses.

Weiter geht’s auf dem Burgweg zum Katharinenturm, dem Hauptturm der Befestigungsanlage der Stadt Blankenberg. Im Katharinenturm befindet sich seit 1936 das Turmmuseum, das Gegenstände zur Geschichte und zum Leben der Menschen in der Stadt Blankenberg zeigt. Auch ein maßstabgetreues Modell der Stadt Blankenberg mit der kompletten Burganlage kann im Turmmuseum besichtigt werden.

Der Burgweg verlässt Stadt Blankenberg und führt in das Naturschutzgebiet Ahrenbachtal und Adscheider Tal, eine Landschaft, die sich aus Feuchtwiesen in der Talsohle, Obstwiesen in Hanglagen, naturnahe Bachläufen und Laubwäldern zusammensetzt.

Am Zusammenfluss von Ahrenbach und Adscheider Bach liegen große Fischweiher, die der Burgweg linkerhand passiert und wieder zurück zur Blankenberger Mühle führt.

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
6.31km
Gehzeit:
01:33h

Die Wanderung beginnt in Bierth (B8-Westerwaldstraße). Dahin kommt man z.B. vom Bahnhof Hennef(Sieg) mit dem Bus 522. Danach gehen wir ca. 150m in...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
16.74km
Gehzeit:
04:35h

Die Erlebniswege Sieg sind 2012 angelegte Rundwanderwege entlang des Natursteigs Sieg, die die Geschichte und Natur des Siegtals erschließen. Durchgängig...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
11.24km
Gehzeit:
02:54h

Der Aufstieg vom Siegtal-Bahnhof Blankenberg hinauf in das mittelalterliche Städtchen Blankenberg, das gut 80m über dem Tal auf einem Bergsporn...

Weitere Touren anzeigen

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Naturschutzgebiet AhrenbachtalAdscheider TalBlankenberger MühleBurg Blankenberg
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt