Entlang der Wied bei Mudenbach (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 3 Min.
Höhenmeter ca. ↑209m  ↓209m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Mudenbach liegt im Hatterter Grund rechts der Wied. Die Landschaft zeigt sich hier meist wenig bewaldet, und so verspricht diese Wanderung viel schöne Aussichten ebenso wie idyllische Eindrücke beim Wandern über den Wiedweg, der uns für einige Kilometer den Weg weist.

Gute Parkmöglichkeiten finden sich am Hotel Hammermühle bei Mudenbach. Von hier aus geht es sogleich über den bekannten Wiedweg, welcher der Wied auf über 100km von der Quelle bei Linden bis zur Mündung in den Rhein folgt. Wir folgen dem Wiedweg zunächst bis zur Marzauer Mühle, um dann dort nach rechts den kleinen Ort Wahlrod anzusteuern.

Wir durchqueren Wahlrod, und hinter dem Ort wandert man nun über schöne Feld- und Wiesenwege und für ein kurzes Stück durch einen Wald bis nach nach Borod. In Borod geht es vorbei an dem schön angelegten Dorfplatz, der örtlichen Grillhütte und der ehemaligen ";Knochenmühle";, bis man wieder auf die Wied trifft.

Jetzt geht es über die Wied hinweg, und wieder auf den Wiedweg, fast immer nahe entlang des Bachverlaufs in Richtung Farrenau. Durch Farrenau hindurch, dann vorbei an einer ehemaligen ";Pulvermühle"; führt der Weg nun auf direktem Weg weiter bis zurück zum Startpunkt an der Hammermühle.

Bei schönem Wetter bieten sich unzählige Möglichkeiten, die guten Fernsichten über den Westerwald zu genießen.