Wanderung zum Kulturdenkmal Steinerner Pfeiler bei Mudenbach (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 11 Min.
Höhenmeter ca. ↑204m  ↓204m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die kleine Ortschaft Mudenbach liegt rechts der Wied im Hatterter Grund. Nach wie vor gibt ein steinerner Pfeiler, der in der Nähe der Bundesstraße 414 steht, Rätsel auf. Gesichert ist, dass diese Basaltlavasäule auf ihrem Sockel die Jahreszahl 1595 trägt. Bereits in einer der ältesten Karten des Kirchspiels Kroppach aus der Mitte des 17. Jahrhunderts ist diese Säule eingetragen. Beginnend vom Parkplatz am Festplatz in Mudenbach führt diese Wanderung zum oben genannten Kulturdenkmal durch das Gebiet des Hatterter Grundes, an dessen Stelle eine gute Fernsicht über die Hügel des Westerwaldes möglich ist.

Vom Parkplatz aus geht es zunächst für einige Meter durch den Ort hindurch, dann hinaus auf freies Feld. Zuerst aufwärts, dann abwärts, wandern wir über den Forstbruchgraben hinweg und erreichen hinter einem kleinen Waldstück das Örtchen Hanwerth.

Fix wandern wir durch den Ort mit schöner Brunnenanlage hindurch und bald wieder auf schönen Wegen über freies Feld bis nach Sophiental. Hier führt uns der Weg aufwärts, vorbei an einem Bauerhof, und wir können den wunderbaren Blick über den Hatterter Grund bis nach Hachenburg genießen.

Nach so viel Aussicht folgt nun ein schöner Hochwald, der uns, teils auf Trampelpfaden, vorbei an einer „Kyrill Gedenktafel“ zum Kulturdenkmal „Steinerner Pfeiler“ führt. Von hier aus geht es nun abwärts, auf kleinen Pfaden, auch schon wieder zurück zum Parkplatz.