Entdeckerschleife Langenfeld-Runde mit Urdenbacher Altrhein und Fuhrkamp-Park


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 49 Min.
Höhenmeter ca. ↑136m  ↓136m
Entdeckerschleife Neanderland Langenfeld

Entdeckerschleifen heißen die Rundwanderwege, die entlang des Neanderlandsteigs im Niederbergischen Land eingerichtet wurde. Eine dieser Entdeckerschleifen führt uns nach Langenfeld. Wir starten die Runde im Stadtteil Berghausen an der Kreuzung Düsseldorfer Straße und Treibstraße.

Wenn wir im Uhrzeigersinn loswandern, folgen wir der Treibstraße zur katholischen St. Paulus Kirche, die 1926 erbaut wurde, ohne Kirchturm, sondern ganz bescheiden mit einem Dachreiter, in dem die Glocke hängt, die noch aus dem Mittelalter stammt.

Hinter der Kirche kreuzen wir die Bahntrasse und halten uns südwärts, um die Brücke über die Autobahn A 59 zu erreichen. Durch ein kleines Waldgebiet wandern wir vor zur überregional bekannten Wasserskianlage Langenfeld.

Auf Höhe der Wasserskianlage passieren wir die Stadtgrenze und sind nun kurz in Monheimer Beritt. Vorbei am Neuverser Hof kommen wir zum Hellerhof, halten uns links in den Holzweg und wandern dann zwischen den beiden Kleingartenanlagen Am Alten Rhein und Knipprather Busch hindurch.

Am Ende dieser Strecke treffen wir auf den Hellerhofweg, der bereits zu Düsseldorf zählt. Es geht kurz links, dann verlassen wir den Hellerhofweg wieder und stoßen auf den Neanderlandsteig. Zusammen mit dem Hauptweg wandern wir hinein ins Tal des Urdenbacher Altrheins. Hier fließt nicht der Rhein, sondern der Garather Mühlenbach. Dieser nutzt allerdings ein altes Flussbett des Rheins.

Nach einem guten Kilometer steht eine erneute Querung von Bahn- und Autobahntrasse an, bevor wir am Rande des Düsseldorfer Stadtteils Hellerhof entlangwandern. Linkerhand liegt der weitläufige Garather Forst. Wir kommen ins Galkhauser Bachtal und wandern nun ein kurzes Stück durch den Wald, bis sich die Entdeckerschleife vom Neanderlandsteig trennt.

Wir wandern südwärts auf Richrath zu, kommen durch den Babywald Langenfeld und erreichen schließlich den Landschaftspark Fuhrkamp. Das 23ha große Gelände wurde aufgrund von Baumaßnahmen in der Landeshauptstadt aufgeforstet und ist heute ein beliebtes Ziel für Spaziergänger. Dann geht es langsam wieder zum Ausgangspunkt dieser Wanderung.

Bildnachweis: Von Lydia A. [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort