Der Rabenauer Höhenweg


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 31 km
Gehzeit o. Pause: 7 Std. 1 Min.
Höhenmeter ca. ↑386m  ↓386m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Gemeinde Rabenau liegt im Dreieck Gießen-Marburg-Homberg (Ohm) nördlich der A5 im Wandergebiet Gießener Becken. Das Kleeblatt aus dem Gemeindewappen (Abwandlung des Wappens der Familie Nordeck zu Rabenau) in Rot dient als Wegzeichen für den Rabenauer Höhenweg. Manchmal mit einem zusätzlichen R oder auch dem Namensschild Rabenauer Höhenweg versehen, findet man die Markierungen zum größten Teil auf massiven Felsblöcken, die am Wegrand aufgestellt und von 1 bis 87 durchnummeriert sind.

Der erste Stein steht oberhalb von Londorf in der Verlängerung der Brodbachstraße am Waldrand (dort ist auch ein kleiner Parkplatz). Die Wegführung ist sehr abwechslungsreich, man geht durch das obere Lumdatal und über die Hügel zu beiden Seiten. Eine Besonderheit: so viele Bänke entlang eines Weges hatten wir noch nie gesehen!

(Anmerkung: in Londorf finden sich am östlichen Ortsrand in der Leestraße und in der Pommernstraße auch einige Wegmarkierungen, möglicherweise als Zuführung.)

Stand: Januar 2015

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.