Alemannenweg Etappe 2 Reichelsheim - Lautertal


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 23 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 55 Min.
Höhenmeter ca. ↑616m  ↓508m
Alemannenweg Odenwald GPS

Die zweite Tageswanderung auf dem Alemannenweg durch den Odenwald beginnt am Ortsrand von Reichelsheim, genauer an der Kreuzung von Konrad-Adenauer-Straße und An der Ruh. Es geht zunächst nordwärts und dann Richtung Westung. Über die gefasste Quelle des Eichbrünnchens leitet der Alemannenweg zur Ruine der Burg Rodenstein.

Burg Rodenstein entstand im 13. Jahrhundert und wurde im 17. Jahrhundert, nachdem die Bewohner von der Pest dahin gerafft wurden, nach und nach abgebrochen, um kostengünstig an Baumaterial zu kommen. Im 20. Jahrhundert wurde der Bestand von Burg Rodenstein restaurativ gesichert. Unterhalb der Burg befindet sich das Hofgut Rodenstein, ein älterer Fachwerkbau, der nach einem Brand 1910 neu errichtet wurde. Im Hofgut befindet sich heute ein Gastronomiebetrieb.

Man wandert weiter auf dem Alemannenweg Richtung Wildweibchenstein, einer Felsburg oberhalb des Ortes Laudenau, und kommt dann zur Germannshöhe (517m). Weiter geht es zur Quelle des Mergbachs, einem der beiden Quellflüsse der Gersprenz, bevor man die Neunkircher Höhe (605m) erreicht, die höchste Erhebung im hessischen Teil des Odenwalds.

Auf der Neunkircher Höhe wurde 1906 der 34m hohe Kaiserturm als Aussichtsturm für Wanderer erbaut. Vom Kaiserturm auf der Neunkircher Höhe blickt man weit über den Odenwald und bei gutem Wetter über das hessische Ried hinaus bis in die Pfalz und über Frankfurt am Main bis in den Taunus. Im Kaiserturm befindet sich „die höchste Wirtschaft“ des Odenwaldes. Nur zu deren Öffnungszeiten am Wochenende kann auch der Turm bestiegen werden.

Beim sanften Abstieg von der Neunkircher Höhe passiert der Alemannenweg zunächst die Quelle der Lauter. Die Lauter ist ein 43km langer Fluss, der bei Gernsheim in den Rhein mündet. Wenig später trifft man auf die Quelle der Modau, ein 42km langer Rheinzufluss, der an der Kühkopf-Knoblochsaue mündet.

Nach einigen Kilometern durch die herrliche Waldlandschaft des Odenwalds erreicht der Alemannenweg Lützelbach und führt von hier wieder westwärts oberhalb von Brandau nach Beedenkirchen mit der schmucken evangelischen Kirche aus dem 17. Jahrhundert. Von hier sind es nur noch wenige hundert Meter bis zum Etappenziel, der Passhöhe Kuralpe, auf dem die gleichnamige Traditionsgaststätte Kuralpe Gäste empfängt.

Alemannenweg-Etappen


Alemannenweg-Etappe 1 - Alemannenweg-Etappe 2 - Alemannenweg-Etappe 3 - Alemannenweg-Etappe 4 - Alemannenweg-Etappe 5 - Alemannenweg-Etappe 6 - Alemannenweg-Etappe 7

Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1,2 by Haselburg-müller; 3 by Jörg Braukmann Milseburg; 4 by PS-2507 [CC-BY-SA-3.0]

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Hessen Hessische Rheinebene Rhein-Main-Ebene Modau
Vgwort