Zwischen Neckar und Schozach auf dem Württembergischen Wein-Wanderweg


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 21 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 42 Min.
Höhenmeter ca. ↑300m  ↓300m
SB 3 Schozach Württembergischer Wein-Wanderweg

Der Württembergische Wein-Wanderweg gilt als längster Weinwanderweg in Deutschland. Begonnen hat alles 1972, als man zwischen Heilbronn und Beilstein die alte Trasse der Bottwartalbahn zu einem kombinierte Wander- und Radweg ausbaute. Vorbild dieses ersten Stücks Weinwanderweg im nördlichen Württemberg war der Rotweinwanderweg in der Ahr-Eifel, der seinerzeit als erfolgreichster Wanderweg im Land galt.

Den Ursprung des Württembergischen Wein-Wanderwegs kann man schön auf einer Tagestour erkunden, die als SB 3 ausgewiesen ist und in Ilsfeld beginnt. Wir starten an der Kreuzung Schwabstraße und Große Hasengasse und halten uns nördlich. Zunächst passieren wir die Schozach und die schmuck hergerichtete Schozach-Aue in Ilsfeld. Es geht durch die Vorstadtstraße hinaus aus Ilsfeld und hinauf zu den Engelsberghöfen.

Vor den Engelsberghöfen hält man sich links und wandert nach Schozach. Über den kleinen Weiler Tobel kommt man nach Neckarwestheim. Hier trifft man in den Weinbergen oberhalb des Neckars auf den Württembergischen Wein-Wanderweg und folgt diesem nach Schloss Liebenstein.

Schloss Liebenstein liegt etwa einen Kilometer südlich von Neckarwestheim auf einem schmalen, steil abfallenden Bergrücken. Das obere Schloss wurde 1525-1600 in sein heutiges Aussehen umgebaut. Saalartige Räume, Schlosskapelle, Dachterrassen, Treppenturm, Erker, Schlossküche, Hauskapelle sowie Nebengebäude wie Zehntscheuer, Meierei, Fruchtkasten, Altes Bandhaus, Neues Bandhaus, Schmiede, Backhaus, Schafhaus und Heubäulein in malerischer Architektur ganz im Stil der Renaissance geben dem Anwesen einen repräsentativen Charakter. Der mittelalterliche Bergfried wurde 1987 restauriert und begehbar gemacht. 110 Stufen führen auf die Aussichtsplattform.

Von Schloss Liebenstein führt die Wanderung weiter auf dem Württembergischen Wein-Wanderweg. Es geht in einer Südschleife durch Wälder und bis zur Autobahn A 81 und dann nordwärts wieder zurück nach Ilsfeld.

Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1,3 by p.schmelzle; 2 by Felix König; 4 by Mussklprozz [CC-BY-SA-3.0]

Vgwort