Wanderung an der Rhein-Weser-Wasserscheide (am Rothaarsteig)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 32 Min.
Höhenmeter ca. ↑418m  ↓418m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir haben uns heute eine schöne Wanderstrecke bei Oberhundem im Sauerland herausgesucht und wollen durch den Naturpark Sauerland-Rothaargebirge wandern.

Wir starten unsere Wanderung unterhalb der Pfarrkirche St. Lambertus in Oberhundem. Die beschauliche Ortschaft, eingebettet in einem Talkessel, bietet auch für Nicht-Wanderer viele Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise das Wasserschloss Schloss Adolfsburg.

Doch wir wollen uns auf unsere Wanderung aufmachen. Von der St. Lambertus Kirche wandern wir auf der Graffenstraße und biegen dann beim Kindergarten Oberhundem links auf An der Hardt ab. Bei der freiwilligen Feuerwehr folgen wir dem Weg in eine Rechtskurve und wandern nach wenigen hundert Metern auf einen Waldweg.

Entlang zwischen Nadelbäumen wandern wir parallel zur Landstraße und dann wieder raus aus dem Waldgebiet. Nun folgen wir unserem Pfad gen Südosten und überqueren den Wiggesiepen, ein östlicher Zufluss der Hundem. Hier lohnt sich ein kleiner Abstecher zum Wasserrad Oberhundem, das nur fünfzig Meter rechts unseres Weges liegt.

Wir wandern weiter gen Südosten über einen Wiesenweg und gelangen nach nur kurzer Zeit wieder auf einen Waldweg. Westlich der Höhe des Stengenbergs (706m) geht es durch einen idyllischen Mischwald stetig bergauf.

Nach etwa 2,9 Kilometern erreichen wir 675 Höhenmeter und befinden uns am südlichsten Punkt unserer Wanderung. Nur wenige hundert Meter weiter gen Südwesten steht der Rhein-Weser-Turm. Natürlich machen wir einen kleinen Abstecher zu diesem 24 Meter hohen Aussichtsturm.

Auf unserem Waldweg wandern wir nun eine Linkskurve, am südlichen und östlichen Hang des Stengenberges (706m) entlang und lassen die Höhe der Hohen Hessel (743m) auf der rechten Seite unseres Weges liegen. Weiter auf dem Rothaarsteig erreichen wir nach etwa 5,2 Kilometern die Aussichtsplattform Am Wildhöfer. Hier oben, auf etwa 660 Meter Höhe hat man einen wundervollen Ausblick über das Rothaargebirge.

Weiter wandern wir über Waldwege abwechselnd leicht bergauf und bergab gen Norden, bis wir nach 7,3 Kilometern den höchsten Punkt unserer Wanderung erreichen. Am östlichen Hang des Kahlebergs (711m) befinden wir uns nun auf 708 Metern und haben am Aussichtspunkt Schöne Aussicht einen einmaligen Ausblick über das Bärenloch, ein 21ha großes Naturschutzgebiet östlich unseres Weges.

In einem Bogen wandern wir um die Höhe des Kahleberges und passieren an dessen Südhang die Quelle des Hometsiepen. Der Waldweg führt uns nun weiter durch die Berglandschaft des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge stetig bergab. Parallel zum Fluss Hundem wandern wir zurück gen Südwesten in die Ortschaft Oberhundem. Über den Grubenweg wandern wir ein paar hundert Meter und gelangen dann über den Inkenweg zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Vgwort