Wandertour zur Vorsperre Kleine Dhünn


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.74km
Gehzeit: 03:01h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 16
Höhenprofil und Infos

Startpunkt dieser Rundwanderung zur Vorsperre Kleine Dhünn ist der Wanderparkplatz Staelsmühle am Sportplatz in Dhünn. Dhünn ist einer der drei Stadtteile von Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen-Kreis. Wir sind rund 40 Kilometer ostwärts von Köln und 30 Kilometer südlich von Wuppertal.

Wir starten nach Süden, gehen vorbei am Gasthof Zu den drei Linden und der evangelischen Kirche zur Hauptstraße und folgen dieser nach links. Wir passieren am Ortsrand von Dhünn die Kleine Dhünn. Das ist einer der beiden Quellarme der Dhünn. Die Kleine Dhünn entspringt in der Gemarkung von Hückeswagen und vereint sich in der Dhünntalsperre mit der Großen Dhünn.

Über die Ortsteile Hülsen und Heidchen kommen wir in ruhigeres Gelände. Die Straßen werden zu Wegen und auf einem solchen Weg gehen wir durch die kleinen Weiler und Ortslagen namens Stiegeleich, Oberberg, Mittelberg und Unterberg. Hier halten wir uns dann rechts und gehen zur Vorsperre Kleine Dhünn.

Die Vorsperre Klein Dhünn gehört zur Großen Dhünntalsperre, die 1975-88 errichtet wurde und der Trinkwasserversorgung dient. Sie ist die größte Trinkwassersperre im Westen Deutschlands. 42 Mio. Kubikmeter Trinkwasser werden hier alljährlich gewonnen, genug für 500.000 Menschen. Dem späten Bauzeitpunkt Ende des 20. Jahrhunderts ist es zu verdanken, dass in hohem Maße ökologische Aspekte bei der Errichtung berücksichtigt wurden. So wurden die Vor- und Zulaufbecken auch als Räume für Natur- und Artenschutz eingerichtet, wie z. B. in Form von Schwimminseln als Brutplätze für Wasservögel.

Wir gehen über den Staudamm der Vorsperre und halten uns nun mit der Großen Ledder, einem zweieinhalb Kilometer langen Zufluss der Kleinen Dhünn. Die verlassen wir auf Höhe des gleichnamigen Stausees Große Ledder nach rechts. Über Osminghausen kommen wir so ins Landschaftsschutzgebiet Wickhausener Bachtalsystem. Hier sehen wir „naturnahe Hangwälder mit eingelagerten Quellen und Quellsiefen als Lebensräume einer gebietstypischen Flora und Fauna“, wie es in der Begründung der Ausweisung dieses Gebiets heißt. Über Staelsmühle kommen wir schließlich wieder zurück zum Wanderparkplatz in Dhünn.

Bildnachweis: Von Fahrenberg1369 [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.61km
Gehzeit:
04:18h

Die Große Dhünntalsperre entstand in ihrer heutigen Form in den Jahren 1975-85. Zuvor hatte es schon eine Dhünntalsperre gegeben, die in den 1960er...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.41km
Gehzeit:
03:09h

Heute geht ins Bergische Land. Wir wollen die Wandertour unverDhünnt 2, entlang der Vorsperre Große Dhünn, wandern. Diese Wanderung ist die Ergänzung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.87km
Gehzeit:
02:42h

Unsere Rundwanderung ins Eifgenbachtal startet am Wanderparkplatz Eifgen in Wermelskirchen (Bergisches Land). Es geht direkt hinein ins Eifgenbachtal,...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Vorsperre Kleine DhünnWanderparkplatz StaelsmühleGasthof Zu den drei Linden (Wermelskirchen)Kleine Dhünn (Dhünn)Hülsen (Wermelskirchen)Heidchen (Wermelskirchen)Oberberg (Wermelskirchen)Unterberg (Wermelskirchen)Mittelberg (Wermelskirchen)Große Ledder (Kleine Dhünn)Osminghausen (Wermelskirchen)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt