Wandern in Ransbach-Baumbach: Das sind die 5 besten Wanderwege

Ransbach-Baumbach liegt im Zentrum des Kannenbäckerlands. Das Gebiet der Verbandsgemeinde wird von der Montabaurer Höhe im Süden und dem Saynbachtal im Norden eingefasst. Landschaftlich unterscheiden sich drei Gebiete: Die Töpferstadt Ransbach-Baumbach, die Haiderbachgemeinden im Norden und die Nauorter Hochfläche im Westen.

Höchste Erhebung in der Ransbacher Mulde ist der Zipfen (445m) im Übergang zur Montabaurer Höhe. Von hier fällt die waldreiche Landschaft bis auf 160m ü. NN bei Caan im Saynbachtal ab. Gute Bedingungen für abwechslungsreiche Wanderungen. Das sind die fünf besten Wanderwege in Ransbach-Baumbach.

1. Vom Teufelsberg in die Caaner Schweiz

Dieser Themenweg im Geopark Westerwald-Lahn-Taunus führt uns in die Caaner Schweiz mit ihren schroffen Felsklippen. Vor Millionen von Jahren ergoss sich Lava aus dem Pfahlberg-Vulkan. Heute ist der erodierte Vulkankegel mit 346 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Punkt des Rundwanderwegs.

Rundwanderung Georoute vom Teufelsberg zur Caaner Schweiz, 13km, ca. 4 Stunden Gehzeit

2. Das Brexbachtal und Deutschlands einziger dreieckiger Bergfried

Das Brexbachtal gilt als eines der schönsten Seitentäler am Mittelrhein. Wir gehen in Nauort los und wandern erst ins Brexbachtal und folgen diesem dann nach Grenzau. Hier steht die schmucke Ruine der Burg Grenzau. Burg Grenzau hat den einzigen erhaltenen dreickigen Bergfried in Deutschland.

Rundwanderung Brexbachtal und Burg Grenzau, 13km, ca. 4 Stunden Gehzeit

3. Die Waldseen im Kannenbäckerland und der Aussichtsturm Köppel

Mitten in den dichten Wäldern der Montabaurer Höhe steht der Aussichtsturm Köppel. Der ist Ziel dieser schönen Runde, die auch den Beinamen „Waldseen im Kannenbäckerland“ trägt. Vom Köppelturm haben wir einen tollen Fernblick über den Westerwald zur Eifel und zum Hunsrück. Auf dem Rückweg kommen wir am Erlenhofsee vorbei.

Rundwanderung zum Aussichtsturm Köppel, 17km, ca. 4,5 Stunden Gehzeit

4. Unterwegs im Saynbachtal

Die Haiderbach wird ein Talabschnitt des Saynbachs genannt und genau hier verläuft der örtliche Rundwanderweg RB6. Wir wandern u.a. zu den Adenrother Weihern und zur Breitenauer Grillhütte – und natürlich durchs Saynbachtal.

Rundwanderung in der Haiderbach, 9km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

5. Auf den Spuren der Euler – rund um Ransbach-Baumbach

Euler nannte man im Kannenbäckerland die Töpfer. Der Eulerweg ist ein Permanentwanderweg, der uns durch Ransbach-Baumbach führt und hinein in den Wald rund um den Hölzeberg (397m). Natürlich steht auch der Erlenhofsee in Ransbach-Baumbach mit auf dem Wanderplan.

Rundwanderung Eulerweg, 13km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderwege Bestenlisten
Vgwort