Von Wernigerode auf den Brocken (Harz)


Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 47 Min.
Höhenmeter ca. ↑715m  ↓170m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Brocken (1.141m) ist der höchste Berg in der nördlichen Hälfte Deutschlands. Der auch Blocksberg genannte Gipfel liegt im Harz und ist ein beliebtes Ziel für Wanderer.

Unsere aussichtsreiche Wanderung führt auf den sagenumwobenen Brocken, der durch die Dichter Goethe und Heine beschrieben wurde. Wir kommen am Waldgasthaus Steinerne Renne vorbei. Hier haben wir schon die ersten schweißtreibenden Höhenmeter, auf steinigem Pfad, überwunden. Wir steigen durch das steiler werdende Tal der Holtemme auf. Wir haben gerade mal ca. 250 Hm überwunden und noch ca. 700 Hm vor uns. Zwar ist die Steigung nicht übermäßig steil doch kontinuierlich.

An der Steinernen Renne haben wir eine erste Rast verdient. Nach der Pause geht es weiter auf einem verwunschenen Pfad zu den aussichtsreichen Renneklippen, mit tollem Tiefblick nach Wernigerode.

Später stoßen wir auf die breite Forststraße der "Molkenhaus-Chausee". Das ist zwar nicht so spannend, aber hier im Nationalpark gibt es ein strenges Wegegebot. Wenig später passieren wir die Wegekreuzung "Molkenhausstern". Ab da zweigt ein schmaler, steiniger Wanderweg, vorbei an den aussichtreichen Zeterklippen, ab Richtung "Brockenbett" und der geteerten Brockenstraße. Die letzten 4 km teilen wir uns mit vielen Wanderern, die aber meist abwärts Richtung Schierke gehen. Nachdem wir die Gleise der Brockenbahn überschritten haben, sind es noch gut 1000 m bis zum baumfreien und windumtosten Brockengipfel.

Auf dem Schlussanstieg zum Gipfel ist größte Vorsicht geboten, da die nötige Rücksicht zwischen Radfahrern und Fußgängern nicht immer vorhanden ist! Zwar weist ein Schild auf das Gehen auf der linken Straßenseite. Doch hat man das Gefühl das interessiert hier niemanden. Zurück führt uns die Brockenbahn für 24 € (2015) und einer Fahrtzeit von gemächlichen 1 h 30 min zurück nach Wernigerode-Hasserode.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © mondim via ich-geh-wandern.de
Vgwort