Von Limbach zur Dachschiefergrube (Kroppacher Schweiz)


25 Bilder
Artikelbild
Länge: 7.02km
Gehzeit: 01:55h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 61
Höhenprofil und Infos

Vom schmucken Örtchen Limbach in der Kroppacher Schweiz führt uns diese Runde zur Dachschiefergrube und zu weiteren Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Trotz der nur rund sieben Kilometer langen Wegstrecke gibt es unglaublich viel zu entdecken und wir folgen dabei den Spuren einiger bekannter Wanderwege im Gebiet der Kroppacher Schweiz.

Start und Ziel der Wanderung ist der Parkplatz am „Haus des Gastes“ in Limbach. Von dort führt unser Weg zunächst für einige Meter durch den Ort, dann geht es über die alte und sehenswerte Bruchsteinbrücke des Ortes hinweg. Gleich hinter der Brücke treffen wir dann sogleich auf den Westerwaldsteig, der den Westerwald auf über 240km von Herborn bis nach Bad Hönningen am Rhein durchzieht.

Der Beschilderung des Westerwaldsteigs folgend, geht es vorbei an der Limbacher Mühle und den Limbacher Weihern, immer nahe entlang der Kleinen Nister. Kurz vor der Kempfsmühle zweigt der „WW-Steig“ dann nach rechts ab und wir überqueren die Kleine Nister und wandern aufwärts nach Streithausen. Nach nur wenigen Schritten durch den kleinen Ort geht es dann weiter bis auf eine Anhöhe, wo wir dann den Westerwaldsteig verlassen und nach rechts abbiegen.

Mal entlang des Waldrandes, mal durch den Wald wandernd, machen wir uns nun auf in Richtung der historischen Dachschiefergrube. Der Name ist hier Programm, wurde doch hier der Schiefer für die Gebäude in der Umgebung abgebaut. Die Schiefergrube ist frei zu begehen, und viele Informationstafeln bieten Wissenswertes über die Entstehung und Nutzung der Grube an.

Hier treffen wir dann wieder auf den Westerwaldsteig und auch den Marienwanderweg, die natürlich beide die Dachschiefergrube nicht außen vor lassen. Als kleiner Trampelpfad führen nun die Wegweiser der beiden Wege durch den Wald bis zum Aussichtspunkt an der „Hohen Ley“. Dahinter geht es dann zurück ins Tal der Kleinen Nister und abermals über selbige hinweg.

Vorbei an einer Schutzhütte geht es dann nach rechts auf dem schmalen „Heunigshöhlenpfad“ entlang der Kleinen Nister zurück zum Ausgangspunkt in Limbach. Links ragen die steilen Schieferfelsen auf, rechts plätschert die Kleine Nister: Ein herrliches Stück Natur!

Autor: RS
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.2km
Gehzeit:
01:55h

Erkundet und dokumentiert vom Kultur- und Verkehrsverein Limbach leitet diese Wanderung uns einmal rund um Limbach über eine Strecke von etwas mehr...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.24km
Gehzeit:
01:55h

Diese panoramareiche LIMBACHER RUNDE führt mit nur einem Anstieg über die südlichen Höhen halbrund um Limbach. Am Waldrand entlang wandernd erfreuen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.44km
Gehzeit:
04:17h

Der Name dieser LIMBACHER RUNDE ist Programm. Denn sie kombiniert die fünf schönsten Ausblicke rund um Limbach zu einer großen - und durchaus auch...

Weitere Touren anzeigen

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt