Vier-Täler-Weg (Neunkirchen-Seelscheid)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 20 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 54 Min.
Höhenmeter ca. ↑476m  ↓476m
Vier-Täler-Weg Neunkirchen-Seelscheid

Der Vier-Täler-Weg ist eine Tagestour, die von Neunkirchen-Seelscheid in einer großen Runde ins Naafbachtal und durchs Wenigerbachtal zurückführt. Markiert ist der Vier-Täler-Weg vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) mit einem weißen V auf schwarzem Grund.

Startpunkt ist am Rathaus in Neunkirchen. Man verlässt Neunkirchen durch die Rathausstraße und steuert das Wahnbachtal an. Der Wahnbach befüllt etwas weiter südwärts die bekannte Wahnbachtalsperre, ist hier oben aber noch richtig klein und überschaubar.

Auf Höhe der Landstraße nach Much verlässt man das Wahnbachtal und wandert über Heister und Breidt ins große Naturschutzgebiet Naafbachtal. Jetzt folgt man dem 9km langen Wenigerbach aufwärts und kommt nach Seelscheid. Vor der katholischen Pfarrkirche St. Georg hält man sich rechts und spaziert über Breite Straße und Talstraße durch den Ort.

Südlich von Seelscheid leitet der Vier-Täler-Weg nach Wennerscheid und bringt einen dann über die Dahlerhofer Straße zurück zum Ausgangspunkt in Neunkirchen.


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1 by Silverflame [CC-BY-SA-3.0]